Wie Strickkleid kombinieren?

vor 3 Wochen von
VanessaStyler

Wie kann man ein Strickkleid kombinieren?

2 Antworten
HeikeW
vor 3 Wochen
Strickkleider bieten dir vielfältigste Möglichkeiten der Kombination und können somit im Büro, beim Ausgehen oder im heimischen Bereich getragen werden. Die Looks zu kombinieren erfordert etwas Übung, doch bieten sich zahllose Möglichkeiten für Outfits mit Strickkleidern.

Das Strickkleid im Mittelpunkt ..

Mode zu kombinieren bedeutet nicht zwangsläufig verschiedene Modestücke miteinander und übereinander tragen zu müssen. Das Strickkleid ist ein tolles Beispiel hierfür, denn du kannst ein Midi-Strickkleid bereits mit den passenden Schuhwerk zu etwas Besonderem machen.

Dabei gilt: flache Schuhe machen Strickkleider zu einem Casual Outfit, während Pumps oder Ankle Boots das Kleid perfekt zum Ausgehen umschmeicheln und hervorheben.

Casual aber dennoch elegant ..

Absolut angesagt ist es, wenn Strickkleider als Pullover Ersatz getragen werden. Dabei gilt es auf hochwertige Materialien bei den kombinierten Kleidungsstücken zu setzen. Hochwertiges und edles Leder schafft in Windeseile in Verbindung mit einem Strickkleid ein Casual Outfit, welches jedoch sehr edel wirken kann.

Auch eine Jeans und dazu Pumps oder Stiefel sorgen in Kombination mit einem längeren und weiten Strickkleid dafür, dass ein edles Outfit entsteht, welches sich in den unterschiedlichsten Situationen nutzen lässt.

Beim Kombinieren eines Strickkleids solltest du stets das Kleid als solches wirken lassen. Kombiniere es mit den passenden Schuhen und setze es gekonnt in Szene, um ein wirklich stimmiges Outfit zu erhalten.
LindaMac
vor 3 Wochen
Kombinationsideen, die Dein Strickkleid zum It-peace machen.

Ich kann mir vorstellen, dass Du bei "Schick in Strick" nicht unmittelbar an hippe Designer-Mode denkst. Aber mit ein paar raffinierten Kombinationsvarianten und Farbspielen kann wirklich jedes Strickkleid zum absoluten Hingucker werden.

Zuerst einmal unterscheidet man zwischen grobem und feinem Strick. Während der feine Strick generell eleganter und leichter wirkt, kommt der grobe Strick deutlich wilder und schwerer daher.

Den feinen Strick kannst du wunderbar zu Anlässen wie dem Weihnachtsdinner tragen und mit den richtigen Accessoires sogar im Club. Mit eleganten, schmalen Winterstiefeln aus Leder oder Lederimitat, als auch femininen Stiefeletten – beides mit oder ohne Absatz – ist der Look bereits klar definiert: Schlichte Eleganz, bequem und feminin.

Was natürlich nicht fehlen darf, ist eine Strumpfhose. Während du zum feinen Strick nur ebenso feine/glatte Strumphosen wählen solltest, funktionieren zum groben Strick selbstverständlich auch dicke Wollstrumpfhosen mit oder ohne Struktur.

Eine weitere Option für beide Kleidervarianten, wären glatte, blickdichte Strumpfhosen zusammen mit Stulpen. Zu Strickkleidern generell – egal ob grob oder fein, Mini oder Maxi, figurbetont oder locker fallend – lassen sich hervorragend Kurzlederjacken, Ponchos oder auch Jeansjacken mit plüschigem Innenleben und Umschlägen kombinieren.

Wird es draußen aber richtig kalt, kommen natürlich der Wintermantel, die Wollmütze und die Handschuhe zum Einsatz. Accessoires wie z.B. Schals, dürfen gerne ebenfalls aus Wolle oder ähnlich flauschigen Textilien sein.

Attraktiver finde ich jedoch die Kombination mit überwiegend glatten Textilien. Was Farben betrifft, kannst du jetzt richtig experimentieren. Naturtöne, zartes Pastell, kräftige Herbstfarben, und sogar Neon. Pimpe Dein Strickkleid nach Lust, Laune und Anlass!

Kannst du helfen? Schreibe jetzt einen Kommentar ..