Wie Stiefeletten kombinieren?

vor 3 Wochen von
LKathiXS

Wie kann ich Stiefeletten kombinieren, wozu Stiefeletten tragen?

6 Antworten
VanessaStyler
vor 3 Wochen
Stiefeletten kannst du besonders gut kombinieren, sie passen zu vielen Outfits. Stiefeletten mit hohen Absätzen sehen super aus zu Skinny Jeans oder Röcken. Auch 7/8-Hosen lassen sich gut mit hochhackigen Stiefeletten ergänzen.

Wenn dann noch deine Handtasche farblich zu den Stiefeletten passt, ist der Look perfekt.

Modelle mit niedrigem Absatz sind ebenso vielseitig. Zu Jeans sehen sie besonders gut aus, aber auch andere lässige Looks kannst du damit unterstreichen.

Sportive Stiefeletten mit ausgeprägten Profilsohlen passen am besten zu Freizeit-Outfits. Es kann aber auch sehr trendig wirken, wenn Du sie einmal ganz anders kombinierst, z. B. zu einem leichten Rock oder Sommerkleid. Probiere einfach aus und wenn es dir gefällt, trage diese Kombination.

Stiefeletten sind nicht nur für kühlere Tage geeignet. Im Frühjahr und Sommer kannst du Modelle mit gelochter Oberfläche under einer Riemenstruktur statt einer durchgehenden Oberfläche tragen und auch deine Abendmode kannst du mit diesem stylishen Schuhwerk ergänzen.

Da es Stiefeletten in unterschiedlichen Schafthöhen gibt, solltest du immer darauf achten, dass die Proportionen stimmen und deine Beine gut zur Geltung kommen. Wenn du am liebsten Hosen trägst und es bequem magst, sind Stiefeletten, die knapp über dem Knöchel enden gut geeignet.

Die meisten Stiefeletten werden mit einem Reißverschluss oder einer Schnürung verschlossen, wenn du es noch komfortabler magst, entscheidest du dich für Chelsea-Boots, die an der Innenseite einen Stretcheinsatz haben und zum hineinschlüpfen einladen.
Anna_2FR
vor 3 Wochen
Aus der Herbst- Frühlings- und Wintersaison sind Stiefeletten nicht wegzudenken, und es gibt sie in allen möglichen Farben, Texturen und Höhen, ob gewagt hohe Stilettos in edler Samtoptik und in sattem Schwarz oder rustikale Exemplaren mit dickem Absatz und Nieten!

Hier meine Tipps, damit du deine Stiefeletten immer optimal zu deinem Outfit abstimmen kannst:

1. Stiefeletten und Röhrenjeans

Zugegeben, diese Variante ist nicht neu und bereits seit Jahren überall beliebt, das hat jedoch auch einen Grund: Es gibt kein Outfit, das bequemer wäre und trotzdem – bei einer gewissen Absatzhöhe – Eleganz und lässigen Chic mitbringt.

Tipp:

Besonders edel wirken schwarze glänzende Stiefeletten mit einem mittleren Absatz zwischen 5 und 9 Zentimetern Höhe und einer schwarzen oder dunkelblauen Röhrenjeans. Sie strecken deine Beine optisch und zaubern so schlanke Beine – besonders experimentierfreudige Personen probieren auch Lederjeans dazu an.

2. Die perfekten Partner für ein Kleid

Doch wenn du dachtest, dass Stiefeletten nur zu Hosen und Co harmonieren, liegst Du falsch: Auch mit Midi-Kleidern machen die Schuhe eine top Figur. Sie strecken deine Beine, was bei einem Kleid immer vorteilhaft ist. Achte darauf, bei dunklen Modellen eine dunkle oder blickdichte Strumpfhose zu tragen – so wird der Kontrast gemildert und die Beine wirken noch länger.

3. Rock + Stiefelette = Liebesduett

Ob für das Büro mit einem dezenten Bleistiftrock in Blau oder Grau, mit einem rockigen Lederexemplar in glänzendem Burgunderrot oder Schwarz sowie mit dem schwarzen Mini als Klassiker – Röcke harmonieren aufs Vortrefflichste mit Stiefeletten! Achte wie beim Kleid auf eine passende Farbkombination, vor allem bei auffälligen Röcken kannst du mit einer dunklen Strumpfhose gut entgegensteuern.
HH_Lea
vor 3 Wochen
Stiefeletten können das ganze Jahr über mit verschiedenen Looks kombiniert werden. Sie sind eine ansprechende Ergänzung zu Hosen, Kleidern und Röcken und peppen durch ihre Vielfältigkeit in Farbe und Form manch langweiligen Look ordentlich auf.

Enganliegende Hosen und Skinny Jeans wirken besonders gut, wenn du sie in den Schaft steckst. Willst du einen richtig coolen Effekt erzielen, empfiehlt es sich die enge Jeans am Knöchel umzukrempeln, so ist zwischen Stiefelschaft und Hose noch ein Stückchen Haut sichtbar.

Bei kühleren Temperaturen sieht es auch lässig aus, wenn du zur umgekrempelten Hose gemusterte Socken als Hingucker ergänzt. Hosen mit weiterem Bein trägst du über die Stiefeletten. Dafür sind eng anliegende Schuhe vorteilhaft.

Zu Stiefeletten mit sehr kurzem Schaft ist es passend, eine Hose zu wählen, die kurz über dem Schaft endet, so dass der Knöchel noch sichtbar ist. Ist der kurze Schaft mit hohen Absätzen kombiniert, entscheidest du dich am besten für eine Marlene-Hose, die weit über den Schuh reicht.

Zu den momentan angesagten Kleidern und Röcken in Midi-Länge passen fast alle Arten von Stiefeletten. Bunte und gemusterte Stoffe lassen sich gut mit schwarzen oder braunen Modellen abrunden, während ein schlichterer Look durch gemusterte oder knallbunte Kurzstiefel zum echten Hingucker wird.

Auch kurze Kleider und Röcke freuen sich über ein Paar Stiefeletten. Ein etwas über knöchelhohes Schuhdesign mit einem mindestens vier Zentimeter hohen Absatz ist dafür die erste Wahl.

Diese Kombination zaubert dir ein optisch langes Bein. An kalten Tagen empfiehlt sich dazu eine Strumpfhose in Stiefelfarbe.
VeReNa_22
vor 3 Wochen
Optisch lange Beine durch Stiefeletten

Stiefeletten sind jedes Jahr wieder in irgendeiner Form ein Herbsttrend. Ich finde es aber auch immer wieder schwierig, sie richtig zu kombinieren.

Im Herbst und Winter ist man mit einem Kleid, einer blickdichten Wollstrumpfhose und Stiefeletten für den Alltag perfekt angezogen. Ankle Boots sehen auch mit Slim Jeans super aus.

Dabei solltest du nur darauf schauen, dass die Hose nicht oben aus den Stiefeln herausquillt und sich viel Stoff an den Knöcheln staut. Daher sieht es lässig aus, wenn man die Hose ein paar Mal hochkrempelt und zwischen Hose und Schuhrand noch etwas Haut durchblitzt.

Ankle Boots sind eigentlich für jede Figur vorteilhaft, es kommt nur auf die Passform und Kombination an. Der Schaft darf, vor allen bei dickeren Fesseln und Unterschenkeln auf keinen Fall einschneiden oder zu eng sitzen.

Durch einheitliche Farben bei Schuhe und Unterteil kann man die Beine optisch verlängern. Unterschiedliche Farben oder nackte Beine zu einem Rock lassen den Fuß abgehackt wirken. Um für schöne lange Beine zu sorgen, ist es also immer besser in einer Farbfamilie zu bleiben.
FashionMarielein
vor 3 Wochen
Ich finde, Stiefeletten sind recht einfach zu beinahe jedem Outfit zu kombinieren und ich habe sie in den unterschiedlichsten Varianten bei mir zu Hause.

Ich kann mich da gar nicht entscheiden und habe deswegen welche zum Schnüren, zum Reinschlüpfen oder eben die klassische Variante mit dem Reißverschluss. Und natürlich habe ich unterschiedliche Absatzgrößen.

Gerade im Winter bei Schnee und Glätte trage ich lieber niedrige Stiefeletten. Ich kombiniere meine Stiefeletten gern mit Skinny-Jeans. Da kommen die Schuhe immer so richtig schön zur Geltung. Allerdings besitze ich auch einige ausgestellte Hosen. Dann trage ich die Hose aber über den Schuhen. Du musst einfach mal gucken, welcher Look dir besser gefällt.

Neben Hosen trage ich auch immer gern mal wieder Kleider und Röcke. Da sind Stiefeletten ideal. Wenn du magst, kannst du diese mit Strumpfhosen kombinieren. Gerade in der kalten Jahreszeit trage ich gern Thermostrumpfhosen, um die Kälte abzuhalten. Da gibt es so viele Farbvarianten und die lassen sich prima mit dem Kleid, Rock und den Stiefeletten zu einem tollen Look kombinieren.

Je nach Länge des Kleides oder eben auch Rockes suche ich mir die passenden Stiefeletten aus.
Zarah_E
vor 3 Wochen
Stiefeletten sind ein tolles Stilmittel und eine perfekte Ergänzung zu Looks, die einfach mal nicht dem Standard entsprechen. Natürlich kannst du sie dann anziehen, für wann sie eigentlich gedacht sind – nämlich wenn es draußen kalt und matschig ist. Durch den etwas verlängerten Schaft werden die Knöchel warmgehalten und der Hosensaum bleibt trocken.

Heutzutage werden Stiefeletten aber immer öfter als Trendschuhe angezogen. So kannst du zum Beispiel zu weiten Hochwasserhosen perfekt flache Stiefeletten tragen. Es sieht ungewohnt aus, ist in der Haute Couture aber oft zu sehen!

Wenn du dich nicht traust so gewagten Trends zu folgen, dann schraube einfach einen Gang runter und begnüge dich mit alltäglicher Mode, die vielleicht nicht heraussticht, aber trotzdem toll aussieht!

So kannst du zum Beispiel Stiefeletten mit hohem Trichter-, Block- oder Stilettoabsatz hervorragend zu Leggins anziehen! Selbst kurze Röcke passen gut dazu, in dem Fall solltest du aber auch eine dünne Leggin oder Stumpfhose drunterziehen.

Du kannst Stiefeletten mit flachen, aber auch hohen Absatz zu Skinny- und Röhrenjeans anziehen! Wenn du weit geschnittene Hosen oder lange Röcke trägst, solltest du auf Stiefeletten verzichten. Du kannst aber den Hosensaum über den Schaft der Stiefeletten ziehen oder drunterschieben, wenn die Hose eng genug sitzt und sie den Schaft nicht erweitert.

Oben herum kannst du anziehen, was du willst, da spielen die Stiefeletten keine Rolle! Es ist aber nie verkehrt die Farben aufeinander abzustimmen!

Kannst du helfen? Schreibe jetzt einen Kommentar ..