Wie schwarzes Kleid kombinieren?

vor 64 Wochen von
HannaStuggi

Wie kombiniere ich ein schwarzes Kleid?

6 Antworten
murmelinda
vor 64 Wochen
Hast du ein schickes schwarzes Kleid für den Alltag, also eines das nicht zu teuer ist und ohne Glitzer und Bling-Bling, kannst Du zum Beispiel weiße Sneaker damit kombinieren. So bist du perfekt gekleidet fürs Bummeln in der Stadt, für das Treffen mit Freunden im Café und sogar zum Einkaufen im Supermarkt.

Sollte es mal ein bisschen kühler sein, kannst du sehr gut auch noch eine lässige Lederjacke, Cordjacke oder Jeansjacke mit den weißen Sneakers und dem schwarzen Kleid kombinieren. Und auch ein Strickcardigan oder ein lässiger Parka passen sehr gut zu diesem Alltags-Look.

Suchst du ein Kombi-Teil für das schwarze Kleid, das du zur Arbeit im Büro trägst, solltest du dich für einen Blazer entscheiden und als Accessoire einen bunten Schal, am besten passend zur Handtasche und den Schuhe, die ruhig auch bunt, zum Beispiel rot oder blau sein können.

Willst du das schwarze Kleid als Outfit für eine Abendveranstaltung oder eine Familienfeier verwenden, kannst du schon mal auf Glitzer und Bling-Bling setzen. Sehr gut für eine Abendveranstaltung passen ein paillettenbestickter Cardigan mit passender Tasche und schlichter Schmuck zum schwarzen Kleid.

Zu einem schwarzen Kleid im Etui-Look passen im Übrigen sehr gut Riemchen-High Heels.

Ist das schwarze Kleid eher als Outfit für eine Familienfeier gedacht, setze wie beim Büro-Look auf bunte Accessoires und entsprechend farbige Schuhe.
HH_Lea
vor 64 Wochen
Absolut vielseitig zu kombinieren

Meiner Erfahrung nach kannst du damit wirklich alles mögliche kombinieren.

Falls du es eher sportlich magst, dann kann ich dir auf jeden Fall eine kurze Jeansjacke dazu empfehlen. Wenn du dazu noch flache Sneakers trägst, die du mit der Jacke am besten farblich abstimmst, dann hast du im Handumdrehen ein sportlich-elegantes Outfit.

Auch abends ziehe ich total gerne ein schwarzes Kleid aus Jersey an. Dann trage ich meist hautfarbene Pumps dazu. Diese strecken optisch und lassen deine Beine länger wirken. Aber auch flache Ballerinas passen gut. Da weißt du selbst am besten, mit welchen Schuhen du dich am wohlsten fühlst.

Du kannst auch noch eine schicke, auffällige Kette dazu tragen. Das gibt dem Look noch das gewisse Etwas!

Toll und belebend sind farbliche Akzente, wie ein roter Gürtel oder ein farbiger Blazer. Wenn du dann noch den passenden Nagellack aufträgst, lässt du das Ganze total stimmig wirken.

Im Winter kannst du hautfarbene oder schwarze Strumpfhosen zum Kleid tragen. Du musst bei Kälte nicht zwangsläufig auf Hosen umsteigen. Stiefeletten dazu lassen deine Erscheinung wieder edler wirken.

Wie du siehst, kannst du dich hier richtig austoben. Sportlich, schick, elegant oder alltagstauglich. Alles ist möglich :-)
kleeneJuliX
vor 64 Wochen
Das Kleine Schwarze ist eins der Kleidungsstücke, welches auf keinen Fall aus dem Schrank einer Frauen fehlen darf! Denn jedes schwarze Kleid lässt sich zu unterschiedlichen Gegebenheiten kombinieren und stylen.

Zum Beispiel kannst du dein schwarzes Kleid im Büro oder der Arbeit anziehen. Hierfür stylst du dein Kleid mit einem hellen Blazer und dazu passenden, gemütlichen Schuhen, wie Ballerinas oder anderen flachen Schuhe.

Noch etwas Schmuck dazu und fertig ist das alltagsfähige Outfit mit einem schwarzen Kleid. Blazer und Kleid in Kombination zeigen eine Frau, die Stil hat und seriös auftreten kann.

Mit sportlichen und farbigen Sneakern dazu brichst du die Eleganz des schwarzen Kleides runter und kannst das Outfit perfekt zum Kaffee trinken mit den Mädels tragen.

Entscheidest du dich gegen die Sneaker und greifst eher zu coolen, rockigen Boots, kannst du das schwarze Kleid zusammen mit einer dunklen Jeansjacke neu interpretieren.

Für deinen Abendlook dagegen kannst du dein schwarzes Kleid mit einer glitzerndern Clutch und hohen Pumps kombinieren. Dementsprechend kannst du auch deine Accessoires und dein Make-Up abstimmen.

Du siehst, dass ein schwarzes Kleid sehr vielfältig kombiniert werden kann. Es passt sich dir an und du stylst es so, wie du es gerade brauchst!
XSanni
vor 64 Wochen
Ein klassisches schwarzes Kleid – oder das "Kleine Schwarze", wie es in der Modesprache auch oft genannt wird – ist ein echter Allrounder.

Es passt zu den verschiedensten Gelegenheiten und Anlässen – vom ersten Date über einen Theaterbesuch bis hin zur eleganten Cocktailparty – und lässt sich dabei immer wieder neu, ganz anders und mitunter auch ziemlich überraschend stylen.

Mit einem klassischen schwarzen Kleid – das zumeist in einer "knieumspielenden" Länge im Handel angeboten wird – bist du also in jedem Fall immer gut angezogen. Dazu passen, je nach Lust und Laune und abhängig vom jeweiligen Anlass, High-Heels, Pumps oder verspielte Ballerinas.

Am besten passen diese Schuhe zum schwarzen Kleid, wenn auch sie schwarz sind. Zu einem schwarzen Kleid kannst du ganz wunderbar die verschiedensten Accessoires wie Silber- oder Perlenketten, Creolen oder zierliche Armreifen kombinieren.

Außerdem kannst du dazu ein Tuch, am besten aus einem hochwertigen und feinen (Seiden-) Stoff – oder eine elegante Stola tragen.

Und das ist natürlich noch lange nicht alles: Zu einem schwarzen Kleid passen des weiteren (vor allem in der kühleren Jahreszeit) eine Cardigan, ein Blazer oder – wenn du ganz mutig bist und den gekonnten Stilbruch wagen möchtest – eine coole Jeans- oder Lederjacke.
LaraNe
vor 64 Wochen
Das sollte zum schwarzen Kleid kombiniert werden

Das schwarze Kleid ist eine gute Wahl, denn damit kannst du unterschiedliche Looks kreieren.

Wenn das Kleid im Alltag oder beispielsweise im Büro getragen werden soll, sollte auf einen konservativen Eindruck gesetzt werden. Dieser kann mit kleinen Ohrringen oder einer geschmackvollen Halskette erreicht werden, wenngleich auch dezente Armbänder als Accessoire sehr gut passen.

Schuhe als Unterstützung des Outfits einzusetzen klappt ebenfalls sehr gut, denn ein schwarzes Kleid wird mit dunklen Lack Pumps oder Ballerinas perfekt abgerundet.

Bist du aber eher auf der Suche nach einem Look, der durchaus frech und trendy ist, dann kannst du dein schwarzes Kleid bestens mit auffallenden Schuhen kombinieren. Als Accessoire eignen sich Stilettos sehr gut, wenn diese etwas frecher im Design gehalten sind.

Um beim Ausgehen oder auf einer Cocktail Party perfekt auszusehen, kann das schwarze Kleid zudem mit einer auffälligen Halskette zum trendy Outfit kombiniert werden.

Du bist eine individuelle Persönlichkeit und möchtest dies auch mit deiner Kleidung zum Ausdruck bringen? Dann solltest du das schwarze Kleid mit passenden Accessoires zum unkonventionellen Look kombinieren.

Ein guter Rat hierbei ist, dass reichlich Farbe zum Kleid kombiniert werden sollte. Es eignen sich hierfür nicht nur Schuhe in Metallic-Farben, denn auch farbenfrohe und auffällige Strumpfhosen werden die gewünschte Wirkung erzielen.

Generell gilt zudem, dass Schmuck der perfekte Begleiter für ein schwarzes Kleid ist. Dieser kann ob des dunklen Stoffes sehr gut zur Geltung gebracht werden. Neben Halsketten, Ohrringen oder Armbändern kann auch eine elegante Armbanduhr oder eine stilvolle Brosche perfekt eingesetzt und kombiniert werden.
HeelsLisa
vor 64 Wochen
Meiner Meinung nach sind schwarze Kleider die mit am leichtesten kombinierbaren Kleidungsstücke.

Es kommt natürlich darauf an, was für ein Kleid du hast. Aber hast du zum Beispiel ein schwarzes, Knielanges A- oder X-Linien Kleid, oder eines im Prinzessinnen-Schnitt, dann kannst du ihm hervorragend mit einem farbigen Gürtel einen frechen Akzent geben.

Nimmst du beispielsweise einen roten Gürtel, kannst du zu dem Kleid und dem Gürtel hervorragend rote Schuhe tragen!

Bei einem Charlston oder einem Empire Kleid musst du aber unbedingt auf einen Gürtel verzichten. Bei diesem Schnitt solltest du eher eine Kette tragen und gern auch ein Armband oder Armreif. Das gleiche gilt auch für Mermaidkleider und Cocktailkleider.

Allgemein kannst du zu allen schwarzen Kleidern eine Kette und Armreifen oder Armkettchen tragen, aber nicht zu allen passen Gürtel. Wenn der Ausschnitt rund ist, kannst du auch ein Tuch wählen.

Natürlich sind Jäckchen möglich, diese sollten aber dunkel ausfallen oder einen starken Kontrast mit Weiß oder Beige bilden.

Die Art der Schuhe kommt auf die Art des Kleides an. Hoher und schmaler Absatz ist elegant und sexy, umso flacher und dicker der Absatz wird, umso lässiger wird auch der Look.

Kannst du helfen? Schreibe jetzt einen Kommentar ..