Welchen Blazer zu schwarzem Kleid?

vor 3 Wochen von
Michelle-Claudia_T

Welcher Blazer passt zu einem schwarzem Kleid?

4 Antworten
KatharinasOutfits
vor 3 Wochen
Welcher Blazer passt am besten zu einem schwarzen Kleid?

Zu einem schwarzen Kleid kannst du am besten einen Blazer kombinieren, der den eleganten Stil eines schwarzen Kleides ganz selbstverständlich mit aufgreift und in seinem Design widerspiegelt. Das heißt aber nicht, dass der Blazer selbst auch (unbedingt) schwarz sein muss.

Falls du den angesagten Ton-in-Ton-Look magst und besonders elegant wirken möchtest, ist das natürlich stets eine der besten Optionen. Allerdings kannst du zu einem schwarzen Kleid völlig problemlos auch einen Blazer in anderen Farben kombinieren.

So passt zum Beispiel ein Blazer in einem dezenten – und dennoch top-modischen – silber- oder anthrazit-Ton ganz wunderbar zu einem eleganten schwarzen Kleid.

Wenn du etwas mutiger – oder ein Fan des zur Zeit (einmal wieder) total angesagten "Colour-Blockings" – bist, dann kannst du selbstverständlich auch einen Blazer in einer "knalligeren" Farbe – wie beispielsweise pink, magenta oder petrol – zu einem schwarzen Kleid kombinieren.

Ganz gleich, für welche Farbe du dich entscheidest: achte unbedingt darauf, dass der Blazer deiner Wahl aus einem hochwertigen Material – das perfekt zu dem des Kleides passt – besteht. Denn nur so – und gemeinsam mit den passenden Accessoires – kann ein toller und absolut harmonischer "Hingucker-Look" entstehen.
Anna_2FR
vor 3 Wochen
Du hast unzählige Möglichkeiten, dein schwarzes Kleid mit einem Blazer zu kombinieren.

Wenn du bei einem feierlichen Ereignis glänzen willst, dann wähle am besten einen dezenten, einfarbigen Blazer. Esprit bietet hier eine große Palette an.

Du solltest auf jeden Fall zu einem taillierten Teil greifen. Dieser Schnitt wird deine Figur wunderbar in Szene setzen.

Weiß kann als tolle Kontrast-Farbe eingesetzt werden. Damit bist du ein Hingucker und beweist deine modische Stil-Sicherheit. Auch knallige Farben, zum Beispiel Pink oder Gelb, sind besonders im Sommer angesagt.

Ein Blazer mit kurzen Ärmeln ist sehr zu empfehlen, wenn du an heißen Sommertagen elegant und luftig zugleich unterwegs sein willst. Hier darf auch mal ein modischer Print auf deinem Blazer zum Vorschein kommen. Das schwarze Kleid ist gerade in Kombination mit bedruckten Oberteilen ein perfekter Begleiter.

Eine sportliche Variante kannst du mit einem kurzen Blazer erreichen. Er sieht einfach unglaublich jugendlich und frisch aus.

Als Farbe stehen dir viele Rosa-Nuancen zur Verfügung, die jedes Gesicht zum Strahlen bringen. Modelle, die am Revers einen farblichen Kontrast aufweisen, sind besonders angesagt.

Auch bei den Knöpfen darf es ruhig etwas abwechslungsreicher sein. Perlmutt- und Perlen-Knöpfe werten deinen Blazer wunderbar auf und machen ihn zum modischen Highlight.

Wenn du es lieber etwas dezenter hast, dann greif doch einfach zu einem bequemen Long-Blazer. Er zaubert eine wunderschöne Silhouette und ist ein idealer Basic-Teil. Hier kannst du aus vielen gedeckten Farben wählen. Beige- oder Grau-Töne wirken besonders edel und bringen dein schwarzes Kleid ganz toll zur Geltung.
FMD_Saskia
vor 3 Wochen
Blazer, die Jacke, die sich die Mädels ungeniert von den Jungs geklaut haben und die bei ihnen – wie so oft – so viel mehr hermacht.

Du trägst ihn mit schmalen, weißen Hosen oder zum Kleinen Schwarzen. Du trägst ihn zur schwarzen Röhrenjeans oder Khakihose. Am besten trägst du dazu Heels statt Halbschuhe.

Chic und nicht ganz so konform sind weit geschnittene Blazer und Blazer in Übergrößen. Wunderbar für einen dramatischen und modischen Look.

Entscheidend beim Blazer sind im Übrigen die Details. Sie müssen wie maßgeschneidert zu dir passen.

Die Knöpfe: Es sollten richtige Knöpfe mit richtigen Knopflöchern sein. Daran erkennt man die Qualität eines Blazers.

Die Ärmel: Bedecken bei einem zeitlosen, klassischen Blazer das Handgelenk. Wer es gerne einen Tick trendiger hätte, kann einen Fingerbreit zufügen oder einen Blazer mit Dreiviertelärmel wählen.

Die Schultern: Sollten klar und gerade geschnitten sein. Die Naht zwischen Arm und Rumpf sollte außen an der Schulter verlaufen.

Die Vorderseite: Sollte zugeknöpft glatt fallen. Du knöpfst deinen Blazer nie zu? Achte dennoch beim Kauf darauf, dass er vorn nirgends ausbeult oder spannt, wenn er zugeknöpft ist. (Und auch an allen anderen Stellen sollte nichts ausbeulen oder spannen.)

Die Länge: Das ist eine Frage des persönlichen Geschmacks. Der klassische Blazer bedeckt die Hüfte, aber ein Blazer kann auch länger oder kürzer sein. Es kommt auf deinen Stil an.

Der entscheidende Test: Hebe beim Schneider/beim Kauf die Hände über den Kopf. Der Blazer sollte jede Bewegung mitmachen. Fast jeder Blazer passt hervorragend zum schwarzen Kleid.
LaraNe
vor 3 Wochen
Ein schwarzes Kleid mit einem Blazer kombinieren ist nicht schwer. Du muss nur für dich die richtige Farbe wählen, die auch zum Anlass passt.

Einen schwarzen Blazer solltest du auf keinen Fall zu einem schwarzen Kleid tragen, wenn du nicht gerade auf eine Beerdigung gehst. Das macht einen eher düsteren und weniger fröhlicheren Look.

Wesentlich frischer wirkt es da schon, wenn du einen rosafarbenen oder roten Blazer zum schwarzen Kleid trägst. Achte hier aber darauf, dass du auch ein Accessoire in der Blazerfarbe trägst, wie Schuhe. Das heißt, rote Schuhe und roter Blazer zum schwarzen Kleid – das sieht super aus.

Sehr gut kannst du zum schwarzen Kleid auch einen petrolfarbenen Blazer tragen, ebenso wie einen braunen Blazer. Achte aber bei diesen Farben darauf, dass diese nicht gar zu dunkel sind vom Farbton her. Wenn du dich indes für eine hellere Jacke entscheidest, wähle cremefarben, nicht weiß.

Kannst du helfen? Schreibe jetzt einen Kommentar ..