Welche Schuhe zum Jumpsuit?

vor 4 Wochen von
HH_Lea

Ich trage oft Jumpsuits. Welche Schuhe kann man zum Jumpsuit kombinieren? Ich bitte um Tipps ..

6 Antworten
Alpen_Lisa
vor 4 Wochen
Bei der Schuhauswahl zum Jumpsuit darfst du allgemein richtig kreativ werden, denn der angesagte Overall lässt sich sowohl wunderbar mit flachen, als auch mit Absatzschuhen kombinieren.

Angefangen von Zehentrennern, über Sneakers und Pumps, bis hin zu Boots ist eigentlich alles erlaubt. Generell solltest du allerdings darauf achten, dass du bei langen Jumpsuits einen Absatz trägst, da flache Schuhe das Gesamtbild wenig feminin aussehen lassen, insbesondere bei kleineren Frauen kann das sehr schnell nachteilig wirken.

Flache Schuhe solltest du also vorzugsweise immer zu einem kurzen Jumpsuit tragen. So ist ein kurzer Denim Jumpsuit zum Beispiel in Kombination mit dunklen Bikerboots ein toller Blickfang. Auch weiße Sneakers würden in diesem Zusammenspiel für einen angesagten und legeren Look sorgen. Für beide Varianten kommt ein offen geschnittener Trenchcoat an kühleren Tagen super an.

Zehentrenner oder Riemchensandalen passen hervorragend zu einem sommerlichen und farbenfrohen Outfit, sowie dem angesagten Ethno-Look! Um Eleganz durch Jumpsuit und Schuh zu vereinen, kannst du zu einem schwarzen langen Overall beispielsweise einen kurzärmeligen beigefarbenen Blazer mit schwarzen Spitzenpumps tragen, dieser Style eignet sich auch bestens für das Büro!

Wenn eine Party ansteht, dann steht dir zu einem verführerischen Outfit nichts mehr im Wege. Mit einem bordeauxroten Jumpsuit mit asymmetrischen Flügelärmeln, dunklen High Heels, den passenden Accessoires und einer Clutch ziehst du die Blicke garantiert auf dich!
Sonja_99
vor 4 Wochen
Der Jumpsuit bietet sich als praktischer Allrounder zu jeder Jahreszeit an. Im Sommer passen dazu vor allem Keilsandalen, die die Beine dank dem kleinen Absatz optisch strecken und trotzdem bequem zu tragen sind.

Besonders beliebt sind Overalls mit hippen Ethno-Muster und floralen Mustern. Diesen Boho-Chic betonst du mit besonders verspielten Sandalen, die gerne mit Perlen, Nieten und kleinen Spiegelchen bestickt oder mit lässigen Fransen versehen sein dürfen.

Auch Espadrilles gelten als perfekte Sommerschuhe.

Einen noch romantischeren Auftritt erzielst du durch zarte Ballerinas, während du mit Flip-Flops lässig und cool wirkst. Für einen etwas sportlicheren Look darfst du auch gerne deine Lieblingssneaker oder Converse Chucks tragen.

Falls du dich an heißen Tagen einen kürzeren Jumpsuit bevorzugst, wirken flache Zehentrenner ausgesprochen charmant dazu. Vermeiden solltest du eher Plateau-Schuhe, da diese sehr klobig wirken. Selbstverständlich gibt es auch besonders schicke Einteiler, die sich gut zu festlichen Anlässen eignen.

Hierzu bietet es sich an elegante Pumps oder raffinierte Peeptoes zu kombinieren. Auch High-Heels erschaffen interessante Kontraste und zeichnen sich als echte Hingucker aus.

Da der Jumpsuit sogar im Büro einen guten Eindruck macht, wählst du hier am besten elegante Loafers. Stilsicherheit beweist du auch mit dezenten Kitten Heels oder einem schlichten Blockabsatz in gedeckten und klassischen Farben wie schwarz oder grau.

An kühleren Tagen ist es empfehlenswert sich für gefütterte Chelsea-Boots zu entscheiden. Achte darauf, dass unauffälligere Farben einen guten Kontrast zu wilden Mustern darstellen, während du unifarbene Einteiler gerne auch mit bunteren Modellen in Szene setzen kannst.

Tipp: Indem du die Hosenbeine einen Tick hochkrempelst, kommen deine Schuhe noch besser zur Geltung.
murmelinda
vor 4 Wochen
Der große Vorteil beim Jumpsuit ist, dass du ihn zu ganz verschiedenen Anlässen tragen kannst. Somit stehen dir auch bei der Schuhauswahl ganz unterschiedliche Modelle zur Auswahl.

Grundsätzlich sollten deine Schuhe jedoch nicht zu klobig und zu auffällig gewählt werden. Denn beim Jumpsuit steht ganz klar das Textil im Vordergrund – die Schuhe sollten das Outfit lediglich betonen!

Für den Alltags- bzw. Freizeit-Look eignen sich flache Sandalen bzw. Flip-Flops besonders gut. Obwohl diese Schuhe besonders lässig wirken unterstreichen Sie deinen femininen Stil und verleihen deinem Aussehen einen ganz besonderen Charakter. Bei etwas feineren Anlässen kannst du deinen Jumpsuit auch durchaus mit Ballerinas kombinieren.

Da Jumpsuits mittlerweile auch gerne zu Partys oder Hochzeiten getragen werden solltest du hier zu feineren Schuhen greifen. High Heels eignen sich hier besonders gut – jedoch gilt es hier zu beachten: Da hohe Schuhe deine Beine länger wirken lassen solltest du eher auf schlichte und unauffällige Schuhmodelle setzen.

In den kühleren Monaten kannst du deinen Jumpsuit auch bestens mit Stiefeletten kombinieren. Denke nur daran: Die Absätze sollten immer schmal gewählt werden. Denn nur dann wird deine feminine Seite unterstrichen und dein Outfit somit perfekt in Szene gesetzt.
HeelsLisa
vor 4 Wochen
Schuhvariationen zum Jumpsuit

Das hängt ganz vom Jumpsuit ab. Ist das einer aus Jeansstoff? Ist es eher ein eleganter in schwarz? Ist es ein sommerlicher mit kurzen Hosenbeinen?

Je nach Jumpsuit kannst du dann die richtigen Schuhe dazu kombinieren. Du solltest aber auf jeden Fall darauf achten, dass deine Beine gut aussehen und da Highheels die Beine strecken sehen sie auch bei einem Jumpsuit immer gut aus.

Vor allem, wenn du einen Jumpsuit mit langen Hosenbeinen trägst und dazu beispielsweise Peeptoes anziehst wird noch mehr Fokus auf deine Beine gelegt, die ja sowieso schon so gut zur Geltung kommen.

Bei einem mit kurzen Hosenbeinen kannst du zwar auch Highheels dazu anziehen, es passen aber auch Sandalen oder Ballerinas super dazu. Bei sportlicheren Varianten können auch mal Toms deine Füße bedecken. Auf gar keinen Fall passen Stiefel oder Stiefletten dazu, egal ob mit Absatz oder nicht. Sie sind einfach zu wuchtig und winterlich für einen Onzie.
VeReNa_22
vor 4 Wochen
Den Jumpsuit kann man praktisch zu jeder Tageszeit tragen, doch dazu benötigt man auch das richtige bzw. jeweils passende Schuhwerk. Bei einer Party solltest du am besten auf hohe Pumps zurückgreifen. Diese strecken optisch das Bein und machen eine schöne Silhouette.

Willst du, dass das Outfit ein wenig sommerlicher aussieht, dann zieh anstatt Pumps doch lieber Keilsandaletten an. Durch die durchgehende Sohle kannst du besser laufen, da diese mehr Halt bieten. Sogar im Büro kannst du ein solches Outfit tragen.

Magst du lieber flache Schuhe, sind Espadrilles oder leichte Riemchensandalen eine hervorragende Wahl. Selbstverständlich kann ein Jumpsuit auch sportlich sein; dazu sind nichts weiter als ein lockerer Jumpsuit und Sneaker nötig. Und schon ist der perfekte Alltags-Look kreiert.
Zarah_E
vor 4 Wochen
Gerade wenn du einen Jumpsuit trägt, kannst du durch das Tragen der falschen Schuhe dein Outfit total zerstören. Du musst immer bedenken, dass der Jumpsuit unten meist weit geschnitten ist aus diesem Grund nicht jede Art von Schuhen daher tragbar sind. Es sei denn handelt sich um einen kurzen Jumpsuit.

Zu der kurzen Variante kannst du nämlich alle möglichen Schuhe tragen. Neben High Heels und Pumps auch Sneaker. Sobald die Hose dieses Kleidungsstück aber länger ist als der Knöchel, solltest du eher spitze Pumps tragen. Diese ragen ein bisschen unter dem Stoff der Hose hervor.

Sandaletten kannst du natürlich auch zu einem solchen Kleidungsstück tragen. Wenn der Jumpsuit unten hin nach den Beinen eng verläuft – ähnlich wie eine Karottenhose – kannst du auch Sandalen oder flache Schuhe – auch Ballerinas – zu diesem Kleidungsstück tragen.

Ist die Hose eng genug nach unten hin, kannst du sogar Römersandalen und Flip Flops zu diesem Outfit tragen. Allerdings zaubern Pumps gerade bei einem Kleidungsstück wie dem Jumpsuit durchaus schlanke Beine.

Wenn du einen entsprechend geschnittene und mit Applikationen versehen Jumpsuit trägst, kannst du auch Armeestiefel oder andere Booties tragen. Das ergibt einen perfekten Casual-Stil.

Je nach Schnitt und Stil des Jumpsuit kannst du ohne Probleme auch Converse Chucks und Crosstrainer-Schuhe, aber auch sportliche Laufschuhe zu einem Jumpsuit tragen.

Kannst du helfen? Schreibe jetzt einen Kommentar ..