Welche Outfits zum Lederrock?

vor 40 Wochen von
LaraNe

Welche Outfits passen zu einem Lederrock, wie kombiniert man einen Ledererrock am besten?

6 Antworten
VeReNa_22
vor 40 Wochen
Lederröcke gibt es in ganz unterschiedlichen Varianten, vom engen Mini, über wadenlange Bleistift-Modelle bis hinzu ausgestellten Röcken.

Die wadenlange Lederrock-Variante wirkt an sich schon sehr sexy, weshalb dein restliches Outfit eher dezent gehalten werden sollte. Statt einer Bluse kannst du zum Beispiel auch einen engen schwarzen Rolli oder einen Oversize-Pullver zum Lederrock tragen.

Lederröcke sind sehr wandlungsfähig und je nachdem, welches Schuhe oder Oberteil du zum Lederrock kombiniert, wirkt dein Outfit mal lässig, mal sexy und mal elegant.

Möchtest du den Lederrock ganz leger im Alltag tragen, trägst du am besten flache Schuhe wie Boots oder Sneaker dazu. In Kombination mit High Heels sähe der Look zu sexy aus. Als Oberteile für den Look eignen sich lockere Blusen oder kuschelige Pullis.

Wenn es darum geht, den Lederrock auf einer Party zu tragen, dann passen High Heels zum Rock. Achte aber darauf, dass du mit dem Oberteil nicht übertreibst, denn mit einem zu tief ausgeschnittenen Top wirkt dein Party-Outfit Look schnell übertrieben.

Im Winter hält dich der sogennante Zwiebel-Look schön warm und dein kurzer Lederrock muss nicht im Schrank überwintern. Schön warm und toll ist es, wenn du einen Lagen-Look mit dem Lederrock zauberst. Dazu kombinierst du eine Longbluse zum kurzen Rock und ziehst einfach einen kuscheligen Pulli darüber.

Flache Wildleder-Overknees aus Wildleder oder flache Boots und natürlich eine Strumpfhose runden diesen stylischen Winter-Look mit Lederrock perfekt ab.
murmelinda
vor 40 Wochen
Einen Lederrock kannst du absolut vielseitig kombinieren.

Einzige Regel, es darf nicht zu billig wirken: Also keine zu engen ausgeschnittenen Shirts oder Crop Tops zum Lederrock. Einzige Ausnahme sind sehr lange Lederröcke, die du durchaus mit einem lockeren Tanktop und einer kurzen Jacke kombinieren kannst.

Winterlich stylst du ihn mit einem dicken Grobstrickpullover. Dabei zum dunklen Lederrock ruhig in die Farbkiste greifen. Ocker, Rot, kräftiges Grün, diese Farben unterstreichen einen winterlich entspannten Look und wirken modern.

Soll es eleganter sein, kreierst du mit Lederrock und lockerer Seidenbluse ein tolles Outfit. Besonders edel wird es, wenn du Bluse und Rock aus der gleichen Farbfamilie wählst. Beispielsweise eine grüne Bluse zum dunkelgrünen Rock.

Willst du es lässiger, kannst du deinen Lederrock gut mit weißem T-Shirt und Sneaker zum Alltagsoutfit stylen. Dabei darf dein Shirt gern einen frechen Aufdruck haben. Die Schuhe sollten aber eher dezent bleiben. Mit Weiß oder Schwarz machst du nichts falsch und bleibst im coolen Look.

Mit groben Boots hingegen stellst du schnell einen rockigen Bikerlook zusammen. Zu einem engen Lederrock passt eine kurze kastige Jacke sehr gut.

Ein weit geschnittener Lederrock sieht mit einem leicht taillierten Blazer schön aus. Mit Strickmantel und Stiefeln bekommst du einen lässig eleganten Look.

Helle Lederröcke stylst du am besten mit einem dunkleren Top, um mehr Kontrast zu bekommen. Das kann an kalten Tagen ein dunkelbrauner Pullover sein, für Frühjahr und Sommer ein dunkleres Shirt.

Spannend zu hellbraunen Lederröcken sind dunkelgraue und dunkelblaue T-Shirts, wenn es rockiger sein soll gern ein Band T-Shirt.
HH_Lea
vor 40 Wochen
Der Lederrock hat etwas Verruchtes an sich. Doch das muss nicht sein. Denn man muss nicht immer ein Vamp sein, der Männer verführt, wenn man als Frau einen Lederrock trägt.

Der Lederrock kann durchaus auch bürotauglich sein. Und zwar wenn du diesen mit einer schicken weißen Bluse kombinierst. Wenn an dieser Bluse Rüschen als Applikationen sind, dann erhältst du trotz der Härte des Lederrocks einen sehr stilvollen und vor allem alltagstauglichen Look.

Kombinierst du eine gestreifte Bluse zum schwarzen Lederrock, dann erhältst du den gleichen Effekt.

Auch einen lockeren Pullover kannst du über dem Lederrock tragen. Zu einem Lederrock, ausgeführt als Bleistiftrock, passt am besten eine Bluse mit Schleifen dazu. Das macht aus dem eher lässigen Look, dem Ruf, dem ein Lederrock vorauseilt, ein seriöses Büro-Outfit.

Tragen kannst zu einem Lederrock, der etwa knielang ist am besten Ankle Boots. Pumps verleihen einem Lederrock eher einen verruchten Ruf, aber auch nur dann, wenn er vor den Knien endet.

Gut kombinieren kannst du zu einem knielangen Rock auch sehr gut ein Shirt, das wenn der Rock schwarz ist, nicht unbedingt weiß sein muss. Auch ein heller Gelbton passt hervorragend zu dieser Art von Rock.

Und wer sagt eigentlich, dass ein Lederrock immer schwarz sein muss? Dieser kann auch eine andere Farbe haben, zum Beispiel Rot oder Orange. Entsprechend vielseitig ist die Farbkombination für Pulli, Bluse oder Shirt.
VanessaStyler
vor 40 Wochen
Ob lang oder kurz, aus Rau- oder Glattleder: Lederröcke sind angesagt wie nie! Und daher können sie sowohl im privaten Umfeld wie auch im Business-Bereich getragen werden. Doch vorsichtig: Erst durch die Kombination mit dem richtigen Oberteil wird dein Lederrock zum wahren Hingucker!

Der Bleistiftrock ist generell schon sehr sexy – daher gilt: Wähle das Oberteil eher neutral und schlicht. So setzt du deinen Lederrock perfekt in Szene. Als Oberteile eignen sich daher enge Rollkragenpullover oder ein Oversizepulli besonders gut.

Diese Kombination kannst du dann auch bestens im Büro tragen. Wichtig ist nur, dass die Röcke im Business-Bereich wadenlang geschnitten sind und damit nicht allzu sexy wirken.

Sollte der Lederrock eher die Grundlage für ein sexy Outfit sein solltest du ihn unbedingt mit High Heels kombinieren. Trotzdem solltest du dann beim Oberteil auf ein schlichtes Textil setzen. Denn sonst wirkt dein Outfit sehr schnell aufgesetzt und übertrieben.

Du kannst den Lederrock aber natürlich auch in der Freizeit tragen. In Kombination mit Boots oder Sneakers wirkt er nicht nur besonders lässig, sondern liegt so auch absolut im Trend! Als Oberteile eignen sich hier dann lockere und gemütliche Textilien – wie zum Beispiel kuschelige Pullover oder weite Blusen.
Skirt-Steffi_T
vor 40 Wochen
Lederrock – das heiße Teil für den Alltag

Der Lederrock wurde ja in den letzten Jahren alltagstauglich und lässt sich sehr vielfältig einsetzen, wenn man sich einmal was trauen möchte. Von lässig, über rockig bis zu glamourös ist der Lederrock ein super Basic für viele Looks.

Vorsicht ist geboten, wenn du deinen Rock gerne im Büro tragen möchtest. Als Ersatz für einen klassischen Bleistiftrock, würde ich dir einen Lederrock nicht empfehlen, es sei denn der Stil in deinem Büro ist sehr modern und individuell.

Einige Kombinationen, die mit dem Rock perfekt passen, sind rockig mit Basic T-Shirt und Jeansjacke oder auch chic mit Partytop oder Chiffonbluse.

Generell gilt, wie immer bei Röcken, entweder Bein oder Dekolleté zeigen. Da der Lederrock durch sein Material sowieso schon Aufsehen erregt, solltest du darauf besonders achten.

Auch als Winteroutfit mit blickdichter Strumpfhose und Oversize-Pullover bist du mit so einem Rock super beraten. Passende Schuhe dazu sind Stiefeletten, wie Ankle Boots und Stiefel. Ganz Mutige trauen sich an Lederrock und Overknee-Stiefel.

Für die warme Jahreszeit kombinierst du deinen Rock mit schlichten Sneakers, Loafers und spitzen Ballerinas.
AlinaDresden
vor 40 Wochen
Der Lederrrock ist ein elegantes Kleidungsstück, welches zu jeder Figur passt. Für die meisten Frauen ist ein Lederrock ein Must Have für den eigenen Kleiderschrank.

Dennoch weißt du nicht genau, mit welchen anderen Kleidungsstücken ein Lederrock kombiniert werden kann/sollte? Ich sage dir, was man kombinieren kann und wie man damit stylisch aussieht.

Du kannst erstmal zur Kenntnis nehmen. dass Lederröcke grundsätzlich zu jeder Figur passen. Entscheidend ist hier die Form und Länge. Wenn du eher eine kurvige Frau bist, dann greife am Besten zu einem ausgestellten Midi-Rock. Bist du eher schlank mit langen Beinen, dann kannst du sehr gut einen Minirock in Lederoptik tragen.

Wenn du dich für einen engen Lederrock entscheidest, dann kannst du als Oberteil sehr gut eine Bluse oder einen Pullover wählen.

Auch bei dem Material der Oberteile kannst du varrieren. Du kannst super eine Seidenbluse oder auch Wolloberteile dazu tragen.

Was das Schuhwerk angeht, kommt es auf den Anlass an. Du kannst genauso flache, elegante Ballerinas anziehen, oder aber schwarze Stiefeletten.

Auch Pumps oder Plateauschuhe sind möglich. Achte nur darauf, dass du dabei wieder auf deine Körperformen achtest. Hast du kurze, kräftige Beine, dann solltest du flaches Schuhwerk vermeiden und eher zu Absätzen tendieren.

Kannst du helfen? Schreibe jetzt einen Kommentar ..