Welche Klamotten machen schlank?

vor 4 Wochen von
Michelle-Claudia_T

Welche Kleidungsstücke und Outfits machen schlank?

6 Antworten
XSanni
vor 4 Wochen
Weder extreme Oversize Teile noch knallenge Klamotten sorgen für eine schlanke Silhouette. Das richtige Mittelmaß und die Kombination eng und lässig geschnittener Kleidung helfen der Figur schmeichelhaft auf die Sprünge.

Eine dunkle hoch geschnittene Hose sorgt für einen flachen Bauch und schlanke Beine. Schuhe in der gleichen Farbe strecken zusätzlich. Darauf kombinierst du am besten ein lockeres Top, einfarbig oder klein gemustert.

Lass es auf dem schmalsten Punkt der Taille enden. Das lenkt den Blick auf diesen Körperteil und lässt dich sofort schlanker aussehen.

Ein Oberteil das du auf einer Seite lässig in die Hose steckst hat denselben "sofort schlank Effekt". Schräg geschnittene oder gemusterte Tops lassen den Blick quasi abgleiten und strecken optisch.

Beim Schmuck kannst du auf auffällige Statementteile setzen, Ketten aber nicht zu lang wählen. So wird der Blick von vermeintlichen Pölsterchen nach oben abgelenkt.

Bei Kleidern solltest du auf fließende Stoffe achten, Wickelkleider sitzen besonders schmeichelhaft.

Glockenröcke oder leicht ausgestellte Midi-Röcke umspielen Hüften und Oberschenkel ohne aufzutragen.

Da Samt generell aufträgt, greifst du am besten zu Tops oder Teilen, die nicht komplett aus diesem Material sind.

Zu nackten Beinen sind Nude Pumps eine gute Wahl, da sie das Bein optisch verlängern.

Jeans dürfen gern eng sein, zum Beispiel als trendige Jeggings, am besten in Kombination mit einer lockeren Bluse im Vokuhilaschnitt, also hinten länger als vorne.

Möchtest du Cropped Pants tragen, solltest du darauf achten, dass sie knapp oberhalb der Knöchel enden und sie vorzugsweise nicht mit flachen Schuhen kombinieren, um einen stauchenden Effekt zu vermeiden.
StyleFee98
vor 4 Wochen
Natürlich sollte man sich in seinem Körper und auch mit ein paar Extrakilos wohl fühlen, dennoch will man oft etwas schlanker wirken und vor allem durch bestimmte Klamotten kann man sich leicht ein paar Kilos runter schummeln.

Ein Trick, den du vielleicht schon kennst, sind Längsstreifen, dennoch ist er sehr effizient. Glücklicherweise sind diese momentan sogar super angesagt. Allerdings solltest du hier darauf achten, dass sie nur auf einem Kleidungsstück zu finden sind, also entweder Hose, Jacke oder Oberteil.

Ein weiterer Geheimtipp, den jeder im Schrank hat, sind schwarze Klamotten. Diese schummeln dich schnell einige Kilos leichter. Hier solltest du allerdings darauf achten, dass du nicht zu viel schwarz trägst, damit du nicht traurig aussiehst

Deine Kleidung sollte generell nie zu eng sein.

High-Waist-Hosen, die zur Zeit auch total in Mode sind, lassen die Beine länger und somit schlanker wirken, betonen aber auch die Taille und den Po.

Durch hohe Schuhe, vor allem nudefarbene, wirken die Beine auch dünner. Durch das Nude ist der Übergang viel schwimmender und zaubert dir somit ein paar Zentimeter Größe dazu.

Ein Gürtel formt eine schmale Taille und dadurch wirkst du direkt schlanker. Hierbei ist es egal, ob der Gürtel breit oder schmal ist.

Am Ende ist allerdings das wichtigste, dass man sich in dem was man trägt auch wohl fühlt, egal ob man ein paar Kilos mehr hat.
kleeneJuliX
vor 4 Wochen
Die Kleidung, die du trägst hat Auswirkungen darauf ob dein Körper dünner oder kräftiger wirkt. Es ist gut wenn du herausfindest was deiner Figur schmeichelst. Du hast großartige Eigenschaften, also betone das Beste und dekoriere den Rest.

Ich habe ein paar einfache Tipps für Kleidung, Farbauswahl und Accessoires, wie du dich schlanker kleiden kannst.

Am wichtigsten ist es, eine gute und angenehme Passform zu finden. Kleidung, die zu eng gekauft wird ist kontraproduktiv. Anstatt Problemzonen zu kaschieren deuten zu enge Klamotten noch genau auf diese Zonen hin. Du brauchst dich aber auch nicht zu verstecken und Kleidung ohne Schnitt kaufen. Finde einen guten Mittelweg für dich.

Entscheide dich für dunklere Uni-Farben wie Schwarz, Marineblau und Grau. Kleide dich monochrom, alles in einer Farbe, von oben nach unten, ohne Muster. Wenn Du Muster tragen möchtest, wähle lieber kleinere Muster. Sei vorsichtig mit horizontalen Streifen, vor allem wenn es breite Streifen sind. Achte auf dünne vertikale Linien in deinem Outfit. Diese kreieren einen flüssigen Look.

Mit der Auswahl von kräftigen Accessoires kannst du die Aufmerksamkeit von Problemstellen ablenken.

Für entspannte Anlässe kannst du zum Beispiel einen A-Linien Rock mit einem V-Ausschnitt Oberteil kombinieren. Diese beiden Kleidungstücke kombiniert lässt dich nicht nur schlanker aussehen, sondern verleihen deinem Körper auch mehr Höhe.

Um deinen Körper zu betonen solltest du ebenfalls auf pastellfarben verzichten. Tausche deine weiten Hosen gehen dunkel gefärbte Jeans die eng anliegen.

Slim Fit Jeans in Kombination mit weiten Shirts in kräftigen Farben werden deinen Körper automatisch schlanker erscheinen lassen.
HannaStuggi
vor 4 Wochen
Das Wichtigste ist definitiv der Schnitt der Kleidungsstücke. Weit und formlos ist NICHT gleich vorteilhaft. Kräftigere Frauen sollten vor allem darauf achten, Form zu schaffen.

Bei einem weiten, fließenden Kleid solltest du auf jeden Fall die Taille mit einem Gürtel betonen, um eine Unterbrechung zu einer einfarbigen Fläche zu schaffen.

Heute weiß man, dass einfarbig schwarz nicht unbedingt schlank macht, wenn der Schnitt nicht stimmt. Auch bei schwarzen Etuikleidern und Hosenanzügen muss die Passform stimmen.

Frauen mit festen Beinen haben oft schlanke Fesseln, die man in einem schwingenden Midi-Rock sehr gut zum Vorschein bringen kann.

Der Lagen-Look kann gezielt eingesetzt werden, um eine Problemzone zu kaschieren und ein anderes Körperteil zu betonen. Dabei ist es allerdings wichtig, nicht zu viel Volumen zu schaffen und die Farben der Lagen aufeinander abzustimmen.

Längsstreifen ziehen optisch in die Länge und mit High-Waist Hosen und Marlenehosen kannst du deine Beine nochmals länger wirken lassen.
murmelinda
vor 4 Wochen
Schlank machende Anziehsachen können beispielsweise für länger und schlanker aussehende Beine sorgen. Auch der Oberkörper kann mit den richtigen Klamotten schlanker wirken.

Ein gestreckter und schlanker Oberkörper wird beispielsweise mit einer Bluse erzielt, die einfarbig ist und einen V-Ausschnitt besitzt. Spitz zulaufende Ausschnitte, die auch bei aufgeknöpften Hemden vorhanden sind, strecken den Oberkörper.

Wenn du schlanker wirkende Beine haben möchtest, dann solltest du eine Jeans mit geraden Beinen und hohem Bund anprobieren. Ist die Jeans noch in einer dunklen Farbe gehalten und besitzt eine gleichmäßige Waschung, dann kannst du den größten Effekt erzielen.

Eine optische Beinverlängerung kannst du mit hohen Pumps erreichen. Wenn du vor allem die Bereiche Bauch, Beine und Po schlanker aussehen lassen möchtest, dann sind schwarze Kleidungsstücke sowie Midi-Röcke interessant. Midi-Röcke sind wirkungsvoll, wenn der Saum unterhalb oder oberhalb der Knie, an der schmalsten Beinstelle, endet.

Schwarze, gerade Jeans sind ebenfalls schlankmachend.
Anna_2FR
vor 4 Wochen
Es kommt ganz darauf an, ob du nur ein paar Pfund wegmogeln möchtest, da kann ich dir Miederunterwäsche empfehlen. Diese liegt enger am Körper an als normale Unterwäsche und drückt somit die paar Pfund näher an den Körper ran, dass diese nicht auffallen.

Wenn du jedoch einige Kilos wegmogeln magst, kann ich dir noch Korsetts empfehlen, dabei ist jedoch zu beachten, dass sie eher den Bauch dünner und die Brust größer wirken lassen.

Ein weiter Rock schmückt dieses noch mehr. Dabei solltest du jedoch beachten, dass dein Körper noch eine schöne, normale Form behält, denn es hilft nichts, wenn du oben rum deutlich schmaler wirkst, als an deinen Beinen. Wenn es dann doch schon etwas mehr ist, was kaschiert werden soll, rate ich dir zu Shirts oder Blusen mit einem Rock.

Schwarz und dunkle Töne lassen dich schlanker wirken. Von hellen Farben und großen Printaufdrücken kann ich dir eher abraten. Die machen dich noch breiter. Auch Kleidung mit senkrechten Streifen oder hohe Hosen lassen dich dünner aussehen. Von Querstreifen rate ich dir dabei ab, da diese dicker machen.

Wenn du ein komplettes Outfit suchst, kann ich dir Sneaker, ein schwarzes Shirt, eine bauchhohe Hose und eine hübsche Jacke empfehlen.

Kannst du helfen? Schreibe jetzt einen Kommentar ..