Was zum Lederrock kombinieren?

vor 4 Wochen von
VanessaStyler

Was kann man zum Lederrock kombinieren?

6 Antworten
LaraNe
vor 4 Wochen
Ein Lederrock lässt sich vielseitig und unkompliziert kombinieren. Du kannst ihn entweder klassisch tragen, im Alltag oder im Büro, aber auch sexy zum Weggehen.

Da ein Lederrock selbst schon ein Hingucker ist, ist es empfehlenswert, als Oberteil etwas ruhigeres zu wählen. So lässt er sich zum Beispiel perfekt mit einer Bluse und einem Blazer tragen. Damit hast du ein sehr klassisches, schickes Outfit für das Büro. Achte dabei darauf, alles andere schlicht zu halten. Du kannst deinen Rock mit einer blickdichten Strumpfhose und Chelsea-Boots oder Schnürschuhen kombinieren.

Für die Freizeit eignet sich ein grober Strickpulli und derbe Boots. Damit hast du ein bequemes Outfit für einen Herbstspaziergang oder ein Treffen im Café. Eine dicke Strumpfhose oder derbe Wollsocken machen daraus ein jederzeit tragbares Outfit, das dich warm hält.

Aber ein Lederrock kann natürlich auch sexy kombiniert werden. Zum Ausgehen hast du mit ihm das perfekte Teil. Ein enges Top oder Shirt und dazu einen Choker und du bist perfekt hergerichtet um tanzen oder etwas trinken zu gehen.

Wenn du möchtest und dich traust, dann kannst du eine Netzstrumpfhose tragen oder etwas anderes auffälliges, wie Overkneestrümpfe. Stiefel oder Pumps machen darauf ein sexy Outfit, das partytauglich ist. Versuche dabei aber nicht zu sehr zu übertreiben, sonst kann das Outfit schnell etwas billig aussehen.

Setze den Fokus entweder auf deine Beine oder deinen Oberkörper, je nachdem, welcher Teil deines Körper dir besser gefällt. Der Rock in der Mitte bleibt dann trotzdem Mittelpunkt deines Outfits.
murmelinda
vor 4 Wochen
Der Lederrock gestylt im Business- und im Casuallook

Der Lederrock ist ein zeitloses It-Piece. Er lässt sich individuell je nach Anlass stylen und mit dem Einsatz verschiedener Accessoires zusätzlich in Szene setzen.

Für den gepflegten Businesslook kombinierst du ihn mit schlichter Bluse und schwarzen Slipper, einfarbigen Pumps oder Stiefeln. Mit einem Cardigan getragen, ist der Lederrock absolut bürotauglich.

Im Freizeitbereich trägst du dazu gerne einen Oversize-Pullover mit Taillengürtel und Cardigan. Auch eine auffällige Strumpfhose, zum Beispiel mit extravagantem Muster, kann deinem Outfit das gewisse Etwas geben.

Ein einfaches T-Shirt mit auffälligem, großen Halstuch oder Schal getragen, drückt einen ganz individuellen Stil in Kombination mit einem Lederrock aus.

Im Abendbereich passt zum Lederrock eine schwarze oder, wenn zur Farbe des Lederrocks passend, eine nudefarbene Satinbluse. Highheels stehen im Kontrast zum eher derben Leder und lassen das Outfit ausgehtauglich werden.

Passende Accessoires wie große Ohrringe und Armreifen in silber und gold sorgen für Eleganz und geben dem Lederoutfit eine gewisse Leichtigkeit.
HH_Lea
vor 4 Wochen
Der Lederrock ist sehr elegant und stylish und kann deshalb auch zu jeder Jahreszeit und zu den verschiedensten Anlässen hervorragend getragen werden. Allerdings kommt es hierbei auch stets darauf an, dass du den Lederrock mit dem passenden Oberteil und Schuhen kombinierst.

Großer Beliebtheit erfreuen sich zweifelsfrei Miniröcke aus Leder, da sie sehr sexy aussehen und den Trägerinnen lange Beine zaubern. An kalten Tagen trage zum Minilederrock am besten eine schöne Strumpfhose und als Kontrast hierzu Stiefeletten oder Boots. Ebenso lassen sich zu einem solchen Lederrock feminine Styles, wie die Spitzenbluse oder das Off-Shoulder-Shirt genauso gut kombinieren wie Grobstrick Cardigan oder der Oversized-Pullover.

Die Oberteile sollten bei der Minivariante von Lederrock über einen lockeren Sitz verfügen, damit die sexy Attitüde die dem Minilederrock nachgesagt wird, etwas abgeschwächt wird.

Hast du die knielange Variante des Lederrocks gewählt, so musst du nicht zwingend eine Strumpfhose tragen. Besonders bietet sich hierfür der Layering Look an, bei diesem blitzt unter dem kuschligen Pullover eine Long-Bluse hervor. Darüber kannst du dann einen lässigen Mantel tragen.

Bei dem Midi-Lederrock kannst du, was das kombinieren angeht, kaum etwas falsch machen, denn hierzu passt eigentlich alles, Tops, Crop Tops, Cardigans, Blusen, Oversized- Pullover sowie Stiefeletten, Boots oder Sneaker.

Auch zum schwarzen Lederrock passt alles, hierzu kannst du Oberteile in knalligen Farben, genauso gut kombinieren, wie in gedeckten Farben. Entscheidest du dich für ein knalliges Oberteil, so setze aber auf cleane Schuhe sowie einen einfarbigen Mantel.

Lederröcke gibt es nicht nur in unterschiedlichen Längen, sondern auch in verschiedenen Schnitten und Modellen. So kannst du bei einem A-Linien-Lederrock besonders gut auf Oberteile mit Volants und Spitze, also sehr zarten Details setzen. Hat dein Lederrock eine Knopfleiste, so versuche deinen Schmuck der Farbe der Knöpfe anzupassen,
LindaMac
vor 4 Wochen
Lederröcke kommen nie aus der Mode. Hierbei spielt es keine Rolle, ob es sich um die Midi- oder Mini-Variante handelt. Du solltest aber gerade bei einem Lederrock darauf achten, dass du ihn richtig kombinierst, sonst kann es passieren, dass der Look billig wirkt.

Lederröcke kombiniert mit Blusen

Längere Lederröcke sind auch durch öffentliche Auftritte von Herzogin Meghan aus England wieder im Gespräch. Sie wertet wadenlange Lederröcke durch schlichte Blusen auf. Statt einer Bluse kann aber auch ein Oversize Pullover oder Rollkragenpulli getragen werden. Viele Lederröcke sehen sehr sexy aus. Sie sind wahre Wandlungskünstler und können in jeder Jahreszeit getragen werden.

Unterschiedliche Kombinationsmöglichkeiten

Je nach Wahl der Schuhe und Oberteile können Sie einen sexy, eleganten oder lässigen Look haben. Wenn du deinen Rock im Alltag tragen möchtest, solltest du flache Schuhe wie Boots oder Sneakers dazu tragen. In Verbindung mit High Heels wirken Lederröcke sehr sexy. Für einen lässigen Look ist eine Jeansbluse oder ein kuscheliger Pulli perfekt geeignet.

Im Winter musst du ebenfalls nicht auf deinen Lieblingsrock aus Leder verzichten. Kombiniert mit einer Strumpfhose, einer Long-Bluse und einem Kuschelpulli in Verbindung mit Overknees entsteht ein mollig warmer Look. Solltest du über dünne Beine verfügen, kannst du auch flache Boots mit deinem Lederrock kombinieren.
HeikeW
vor 4 Wochen
Den Lederrock mit Stil kombinieren ..

Aufregend, ein wenig verrucht, glänzend und immer mit einem gewissen Grad an Auffälligkeit unterwegs – Der Lederrock. Sowohl Promis als auch stilsichere Frauen tragen des It-Piece wieder gerne, welches einst als typisch für die Rock- und Gothic-Szene galt.

Damals gab es Lederröcke meist nur in schwarzen und hellroten Tönen, heute gibt es eine Vielfalt an Farben bei Lederröcken! Sanftes Grau, warmes Beige, in Velouroptik, als Echtmaterial oder mit Nieten als Eyecatcher besetzt. Hier meine Tipps zum Kombinieren der rockigen Röcke:

1. Lederrock und Bluse

Blusen gehören in den Business-Bereich oder für ein schickes Abendessen – harmoniert das wirklich mit glänzenden Lederröcken? Sehr gut, wie wir auf den Laufstegen und Städten der ganzen Welt sehen könne. Merke Dir: Ein Lederrock in mittlerer Länge – eventuell im trendigen Glockenstil – plus eine Bluse mit zartem Spitzenbesatz, die in den Rock gesteckt wird, ergeben ein schönes Duo für den Herbst und Frühling.

2. Enge Bleistiftmodelle – was nun?

Den Lederrock gibt es auch in sehr engen oder kurzen Varianten, hier ist das richtige Maß an Fingerspitzengefühl gefragt. Ist es ein Bleistiftmodell, solltest du den Rest deines Outfits auf jeden Fall schlicht halten, ideal sind einfache Blusen, T-Shirts oder Rollkragenpullover in neutralen Farben (Beige, Navy, Hellgrau, etc.). Das ist wichtig, damit das Outfit nicht "billig" wirkt und stilsicher ist.

3. Die Schuhe machen einen kleinen aber feinen Unterschied

Lederröcken haftet etwas leicht Verruchtes an, das kannst du – je nach Anlass und Tageszeit – mit den entsprechenden Schuhen verstärken oder abmildern. Schwarze High-Heels, ggf. sogar mit Nieten besetzt, geben Dir ein rockiges Flair, zarte Pumps in Nude oder Pastellfarben entschärfen die Kombination. Tipp: Kombiniere zurückhaltende Lederstiefeletten zum Lederrock, am besten mit breitem Cowboy-Absatz. So wird das Outfit geerdet und auch mit hohen Schuhen alltagstauglich.
HannaStuggi
vor 4 Wochen
Der Lederrock ist ein absoluter Klassiker und mit ein paar Tricks und Tipps bist du für jeden Anlass gewappnet.

Willst du das It-Piece für den Alltag stylen, ist es von Vorteil, ein Modell in einer midi Länge zu wählen. Dies ist wichtig, damit dein Outfit nicht zu knapp erscheint. Passend in der Kombination dazu sind vor allem schlicht gehaltene Blusen. Dadurch erziehlst du einen legeren, alltagstauglichen Look, wobei der Fokus auf deinem Lederrock bestehen bleibt.

Im Winter oder an kühleren Herbsttagen kannst du den Rock außerdem problemlos mit einer Strumpfhose kombinieren. Passend dazu sind einfache Chelsea Boots, wobei dessen der Absatz nicht zu hoch sein sollte.

Auch an kälteren Tagen kannst du mit dem Lederrock ohne Probleme ein elegantes Outfit zusammenstellen. Um nicht zu frieren, solltest du den Rock mit einem langen Mantel und einem wärmenden Schal kombinieren. Damit dir Obenrum nicht kalt ist, kannst du über deine Bluse einen farblich passenden Pullover ziehen.

Um deiner Figur besonders zu schmeicheln und den Fokus auf die Beine zu lenken, solltest du zu einem locker geschnitten Pullover ein enges Rockmodell wählen.

Sofern du dein It-Piece für eine Party stylen möchtest, eignen sich auch kürzere Modelle. Dabei musst du allerdings darauf achten, dass dein Oberteil einen nicht zu tiefen Ausschnitt hat, da dies schnell zu sexy wirkt. Passend zu deinem Lederrock wären schlichte Pumps, damit bist du für jede Party passend gekleidet.

Kannst du helfen? Schreibe jetzt einen Kommentar ..