Outfit-Tipps für kleine Frauen?

vor 16 Wochen von
VeReNa_22

Ich suche nach Outfit-Tipps für kleine Frauen ..

6 Antworten
AlinaDresden
vor 16 Wochen
Das größte Problem kleiner Frauen sind ja bekanntermaßen die Hosen, denn meist sind die Hosenbeine viel zu lang.

Da umkrempeln doof aussieht und abschneiden oder umnähen auch nicht jedermanns Geschmack ist, greifst du am besten entweder auf Hosensortimente zurück, die extra für kleine Frauen konzipiert wurden oder setzt auf extra lange Marlenehosen oder den neuen High Waist Trend. Diese Möglichkeiten machen dich optisch ein paar Zentimeter länger.

Ebenso verhält es sich mit Röcken in A-Linie. Sie zaubern eine schöne Taille und lassen die Beine etwas länger wirken.

Im Sommer sehen Hotpants, Mini- und auch Maxiröcke toll aus, sowie Kleider, die entweder bis an die Knie (nicht darüber) oder bis zum Boden reichen.

Magst du gern weite Pullis, kombiniere sie am besten zur Skinny Jeans oder eng anliegenden Jeggings, dann stimmen die Proportionen.

Hohe Schuhe machen dich natürlich ebenfalls größer und solange es keine Mary Jane-Modelle sind (deren Riemen verkürzt nämlich optisch) wirken deine Beine sogar noch länger.
murmelinda
vor 16 Wochen
Wenn du relativ klein bist, musst du besonders darauf achten, dass du nicht an irgend einer Stelle übertreibst. Das heißt, ein oversized Shirt, vielleicht noch mit einem wilden Print drauf, ist nicht ideal für Dich. Genau so wenig ist eine Culotte mit superweiten Beinen der Hit für dich, auch wenn sie an sich witzig sind.

Halt dich an Sachen, die die Proportionen, die du nun einmal hast, gut wiedergeben.

An die Füße sollten, auch wenn sie bequem sind, keine Sandalen oder Crocks kommen. Sneakers sind okay, die gehen eigentlich immer. Alles, was die Beine und dich als Ganzes streckt, ist aber gut. Pumps kannst du gut tragen, Stiefeletten oder Stiefel, die eng anliegen.

Die Tops steckst Du am besten in Hose oder Rock, dann bist Du auf der sicheren Seite, von der Silhouette her. Alles, was sich zu weit anfühlt, kann das Bild stören, auch wenn Komfort sicher nicht ganz unwichtig ist.

Denk immer daran, dass "oben" und "unten" gut zusammen passen, und Du also nicht stuckig wirkst oder gepresst.

Kleine Frauen werden leicht als "niedlich" wahrgenommen. Darauf achten, also nicht unbedingt die Ringelshirts tragen oder Sachen mit Punkten. Ein erwachsenes Image kannst du gut mit dezenten Farben wie Grau, Schwarz oder Anthrazit erzielen.

Bei den Accessoires pass auch wieder auf, dass du nicht darin versackst. Also ein Riesenloopschal ist ebenso ungünstig wie ein Tuch, das dich wie in eine Tischdecke eingehüllt wirken lässt, Klein passt zu klein, das wäre schon mal mein Tipp zu dem Thema kleine Frauen und Mode ..
Michelle-Claudia_T
vor 16 Wochen
Kleine Frauen dürfen nicht noch kleiner wirken, du musst dafür nur das richtige Outfit aussuchen. Mit ein paar Tricks kannst du dich nämlich größer "schummeln".

Voluminöse Ärmel liegen derzeit voll im Trend, die Oberteile sollen also richtig auffallen. Diese Mode können auch kleine Frauen mitmachen, sie müssen das Outfit nur richtig kombinieren. Du musst also zu voluminösen Jacken oder Blusen immer eng anliegende Jeans oder Röcke tragen.

Bei den Hosen haben kleine Frauen sehr oft Probleme, sie sind einfach zu lang. Du kannst aber auch ein Label auswählen, das die richtige Hosenlänge für kleine Frauen hat. Die Hosenlänge 28 ist für kleine Frauen ideal, sie lassen die Knöchel frei. Deine Beine wirken dadurch automatisch länger.

Wenn dir das allerdings nicht gefällt, kannst du auch zum anderen Extrem wechseln. Zu langen Marlene-Hosen. Hier ist der Schnitt gerade und du mogelst automatisch ein bisschen Körpergröße dazu. Achte aber auf die passende Länge, die Hosen dürfen keinesfalls am Boden schleifen.

Die A-Linie ist für kleine Frauen wie gemacht, du bekommst eine schöne Silhouette und kannst ein paar Zentimeter Größe optisch herausholen. Die Blicke werden auf die Taille gelenkt und die Knöchel stehen im Vordergrund.

Zu einem Blazer solltest du stets einen breiten Gürtel in der Taille tragen. Die Taille musst du immer betonen, sie wirkt dadurch etwas höher. Besonders gut wirken Zweiteiler, wenn das Ober- und Unterteil die gleiche Farbe hat, streckt das die ganze Figur.

Und noch eins, große Prints erdrücken dich rasch, wähle besser feine Muster aus!

Auch kleine Frauen können sich also modisch anziehen und mit den richtig gewählten Teilen für das Outfit ein paar Zentimeter Körpergröße optisch herausholen.
LaraNe
vor 16 Wochen
Um als kleine Frau direkt viel größer zu wirken, musst du nur ein paar Tricks auf Lager haben.

Vor allem weitgeschnittene Hosen lassen einen direkt größer wirken. Gerne kann diese Hose auch etwas kürzer sein, als Hosen, die du normal trägst. So wirken deine Beine gleich viel länger.

Um außerdem als kleine Frau nicht mollig auszusehen, empfehle ich dir, ein Oberteil auszuwählen, das einen weiten Ausschnitt hat. Vor allem ein V-Ausschnitt eignet sich dafür perfekt.

Wenn du eher der Kleider Typ bist, solltest du als kleine Frau darauf achten, nicht zu lange Kleider zu tragen. Achte darauf, dass deine Kleider an den Knien oder an der Mitte der Wade enden.
Sonja_99
vor 16 Wochen
Viele Labels haben mittlerweile auch für kleine Frauen eine eigene Linie mit Kurzgrößen. Schau mal bei ASOS Petite vorbei. Dort findest du auf jeden Fall Jeans und viele andere trendige Teile speziell für kleine Frauen.

High Heels dürfen in deinem Kleiderschrank auf gar keinen Fall fehlen. Auch Pumps und Heels mit einem V-Ausschnitt sind toll für kleine Frauen, denn die Schuhform verlängert optisch dein Bein.

Abgesehen von hohen Schuhen gibt es auch noch einige andere Tipps, die dich größer wirken lassen. Röcke und Hosen in High-Waist betonen deine Taille und lassen das Bein länger wirken. Auch bei Kleidern oder Jacken kannst du mit einem Gürtel oder einem Band deine Körpermitte betonen und dir so ein paar extra Zentimeter dazu schummeln.

Wenn du größer wirken möchtest, solltest du deinen Körper optisch nicht durch unterschiedlich farbige Kleidung halbieren, sondern lieber einfarbige Kombinationen wählen. Damit der monochrome Look nicht langweilig wirkt, kannst du verschiedene Materialien miteinander kombinieren. Zum Beispiel eine schwarze Seidenbluse zur schwarzen Lederhose.

Wenn du nicht ganz auf eine zweite Farbe verzichten möchtest, kannst du dein Outfit durch bunte Accessoires, wie eine Tasche oder einen Schal, ergänzen.
Whitelilystyle
vor 2 Tagen
Kleine Frauen greifen am besten zu allem was die Beine länger wirken lässt. Bei Jeans kannst du gleichfarbige Schuhe dazu kombinieren z.B. schwarze Jeans und schwarze Boots- streckt optisch das Bein.

Spitz zulaufende Schuhe sind besser als eckige und sie sollten nicht allzu klobig sein. Kurze Röcke sind auf jeden Fall besser als Maxiröcke und lieber eine A Linie wählen, um optisch noch mehr zu strecken.

Oberteile sollten im Idealfall einen V - Ausschnitt haben und nicht über die Hüfte gehen. Mit High waisted Jeans sind croped Tops eine gute Möglichkeit für ein paar Größenzentimeter mehr :)

Mit Accessoires kann man sich auch etwas größer schummeln, man sollte immer darauf achten in die vertikale zu kombinieren, eine lange Kette oder ein langer Schal können strecken und lieber eine kleine Tasche zum Outfit kombinieren.

Susi - https://www.whitelilystyle.de/
zuletzt bearbeitet: Freitag, 17. September 2021, 10:54 Uhr

Kannst du helfen? Schreibe jetzt einen Kommentar ..