Outfit mit Cardigan?

vor 2 Wochen von
Leonie_Meier

Welche Tipps für ein Outfit mit einem Cardigan könnt ihr mir geben?

4 Antworten
HannaStuggi
vor 2 Wochen
So kombiniert man einen Cardigan ..

Der Cardigan ist ein vielseitiges Kleidungsstück. Diesen kannst du somit zu fast allem tragen.

Schlicht als Jacke für ein herbstliches Outfit, also zu einer Jeanshose und einem hellen T-Shirt und Turnschuhen.

Du kannst ihn aber auch zu einem Rock tragen. Du suchst dir einen schlichten Rock, zum Beispiel in schwarz und steckst dein T-Shirt oder Top in diesen Rock. Dann ziehst du den Cardigan einfach als modisches Accessoire dazu an.

Auch sieht dieser sehr gut aus, zu einem langen Kleid. Trägst du schlichte Farben, kannst du einen bunten oder gemusterten Cardigan darüber ziehen.

Im Herbst zum Beispiel in einem Bordeauxrot mit schwarzen Mustern zu schwarzen Sachen. Oder einen weißen oder hellblauen Cardigan im Frühling zu einem hellen Outfit.

Der Cardigan sieht zu jedem Outfit gut aus, du musst lediglich darauf achten das die Farben zusammenpassen. Bei einem schwarzen oder weißen Cardigan kannst du also nie etwas falsch machen und ihn immer schnell überziehen, um deinem Outfit einen eleganteren Look zu verpassen.

Der Cardigan ist somit ein Must-Have in jedem Kleiderschrank.
HeelsLisa
vor 2 Wochen
Mithilfe eines Cardigans kannst du jedem Outfit mehr Komfort und das Gewisse etwas verleihen. Besonders Cardigans mit einem längeren und lässigeren Schnitt sind wahre Kombinationstalente.

Ein Cardigan in beige, schwarz oder grau passt zu jedem Outfit, egal zu welcher Cardigan. Diese Farben sind an langen Sommernächten oder an kalten Wintertagen tragbar.

Zu einem langen Cardigan aus groben Strickmaterial, passen feine Materialien. Dies kann zum Beispiel ein Oberteil aus Spitze sein eine Bluse aus Chiffon. Doch auch ein Baumwollshirt mit einer Statement Kette passt zu diesem Outfit.

Kleider lassen sich auch gut mit Cardigans kombinieren. Ein feines Spitzenkleid oder Etuikleid erhält mit einem Cardigan eine gemütliche Note. Mithilfe eines schmalen Taillengürtel setzt du einen Akzent auf deine Taille und verleihst deinem Outfit Struktur.

Für den Alltag kannst du einen Cardigan mit einem Basic Oberteil, Sneaker oder Boots jeglicher Art kombinieren.

Wenn du auf auffällige Cardigans stehst kannst du zu einem Block Striped Cardigan greifen. Diese Art von Cardigan hat dicke Streifen in bunten Farben. Zu einem solchen Cardigan solltest du am besten schwarze Kleidung tragen, da Streifen in der Regel etwas breiter machen.

Bei einem auffälligen Cardigan solltest du den Rest deiner Kleidungsstücke dezent wählen. Ansonsten kann es dazu führen, dass dein Outfit zu bunt und unruhig wird. Ein bunter Cardigan passt daher zu einfarbigen Kleidungsstücken.
XSanni
vor 2 Wochen
Mit einem Cardigan kannst du unglaublich viele Mode-Varianten ausspielen.

Wenn du der Hosen-Typ bist, dann kombiniere deine Weste mit einer Skinny-Jeans. Dieser Look ist unschlagbar attraktiv, da er deine Beine wunderbar in Szene setzt. Eine enge Jeans kannst du in knalligen Farben tragen, wenn du einen Cardigan in einer gedeckten Farbe besitzt.

Falls deine Weste schon eine kräftige Farbe hat, dann kombiniere sie am besten mit Weiß- oder Beige-Tönen. Eine bequeme Variante kannst du mit einer Marlene-Hose erreichen. Dazu Schuhe mit Block-Absatz, und du liegst voll im Trend. Im Sommer dürfen es ruhig mal Stilettos sein. Sie bilden einen tollen Kontrast zu deinem Cardigan.

Falls du doch lieber einen Rock trägst, dann bildet ein Mini-Rock eine super Ergänzung. Dazu glänzende Strümpfe, die deine Beine schön betonen. Ein Midi-Rock umspielt deine Knie fantastisch und ist auch als Business-Outfit sehr angesagt.

Auch ein Rock in Knöchel-Länge betont deine schlanke Figur, wenn du zu deinem Cardigan einen passenden Stoff-Gürtel trägst. Dazu empfehlen sich halbhohe Pumps, die deine Füße gekonnt betonen.

Ein Stretch-Rock kann ebenfalls sehr anziehend wirken, wenn du den Cardigan zugeknöpft trägst. Hier entsteht eine elegante Silhouette, die jeder Frau schmeichelt.

Seidenschals werten deinen Look super auf. Du kannst verschiedene Knoten-Techniken verwenden, um immer eine neue Variante zu kreieren.
murmelinda
vor 2 Wochen
Kombinationsmöglichkeiten für einen Cardigan

Wenn du einen Cardigan kombinieren möchtest, kommt es immer darauf an, was für einen Effekt du mit deinem Outfit erzielen möchtest. Die langen Strickjacken werden nicht grundlos als Alleskönner bezeichnet.

Cardigans können sehr gemütlich und kuschelig aussehen, wenn du sie zum Beispiel mit einem dicken Schal und einem dünnen Pullover kombinierst. Diese Variante kann gerade im Winter, oder im Herbst eine warme und gemütliche Alternative zum üblichen Pullover bieten.

Wenn du bei wärmeren Temperaturen hingegen zu einer skinny Jeans und einem Top greifst, was du zum Beispiel auch in die Hose stecken kannst, du einen eleganten, lässigen Look zaubern. Besonders figurschmeichelnd ist dieser Look, wenn ihr ein Top wählt, was kürzer als der Cardigan ist und dafür eine Hose mit hoch sitzendem Bund wählt.

Die besonders langen Cardigans kannst du ebenfalls auf nahezu jede erdenkliche Weise kombinieren. Wenn du eher kleiner gewachsen bist, empfehle ich dir bei dieser Variante allerdings hohe Schuhe, um dich optisch zu strecken.

Kannst du helfen? Schreibe jetzt einen Kommentar ..