Oberteile zu Leggings?

vor 6 Wochen von
Sonja_99

Welche Oberteile kann man zu Leggings tragen? Ich suche Ideen für Oberteile, die gut zu Leggings passen.

5 Antworten
kleeneJuliX
vor 6 Wochen
Wenn du die Leggins zuhause trägst, kannst du dazu gut ein langes legeres Top kombinieren und einen kuscheligen Cardigan darüber ziehen, wenn es dir kühl sein sollte. Überhaupt sehen lange Oberteile zur Leggings wirklich gut aus.

Daher eignen sich als Tuniken und Longblusen sehr gut als Oberteil zu diesem bequemen Kleidungsstück. Je nach Muster der Leggings kannst du auch gestreifte Oberteile wie eine gestreifte Bluse dazu tragen. Natürlich kann die Bluse auch einfarbig sein.

Für den gemütlichen Abend auf der Terrasse oder dem Balkon kannst du sehr gut eine lange Weste in Kombination mit Longbluse oder Tunika zur Leggings tragen. Eine solche Weste kann auch Fransen oder ein auffälliges Karo-Muster haben und gar Kunstfell.

Der Oversize-Pullover ist ein weiteres Oberteil, das du sehr gut zur Leggings kombinieren kannst. Trägst du eine Leggings aus etwas feinerem Stoff und gehst mit ihr aus, sollte natürlich auch das Oberteil darauf abgestimmt sein.

Doch auch zu diesem Zweck passen Longbluse und Oversize-Pullover sehr gut zur Leggings. Allerdings sollten auch die Oberteile in diesem Fall aus einem genauso edlen Stoff sein, wie die Leggings. Die Oberteile können dann auch über Verzierungen verfügen und etwas glitzern.

Es gibt auch wunderschöne Cardigans, die zum Ausgehen geeignet sind und die du sehr gut in der Kombination mit Leggings und dem feineren Oberteil tragen kannst.

Nutzt die Leggings als Kleidungsstück für eine Party, ist es ideal, wenn das Oberteil ebenfalls lang geschnitten ist, aber aus einem fließenden Stoff, wie Chiffon.
VeReNa_22
vor 6 Wochen
Leggings kannst du sehr vielfältig kombinieren.

Am besten kombinierst du Leggings nur dann mit kurzen und engen Oberteilen, wenn du sehr schlank bist und eine sportliche Figur hast. Bei einer etwas weiblicheren Figur mit entsprechenden Rundungen, wirkt diese Kombination unter Umständen unvorteilhaft. Besser ist es, wenn du zu deiner Leggings ein etwas längeres, locker geschnittenes Oberteil trägst.

Mit einem angesagten Oversize Pullover und warmen Boots kannst du deine Leggings gut im Herbst oder Winter tragen. Aber auch ein lässiges Holzfällerhemd passt bei frostigen Temperaturen gut zu einer Leggings.

Wenn du es lieber etwas eleganter magst, wähle einfach eine Longbluse oder eine Tunika. Ein bürotaugliches Outfit zauberst du, indem du zu deiner Leggings ein Top oder ein Shirt und einen langen Blazer anziehst. Für den sportlichen Look eignen sich Sweatshirts oder Hoodies gut.

Du kannst deine Leggings aber auch unter einem Kleid oder einem Rock tragen.
HannaStuggi
vor 6 Wochen
Grundsätzlich passen zu Leggings längere Oberteile besser als zu kurze Tops, Pullover oder Blusen. Denn die gemütlichen Hosen, die hauteng anlehnen, betonen nicht nur die Silhouette um die Beine, sondern auch die Region um Hüfte, Bauch und Po.

Um sich vor zu eindringlichen Blicken zu schützen und diesen Bereich elegant zu kaschieren, solltest du daher eher zu länger geschnittenen Oberteilen greifen.

Für einen schlichten und eleganten Alltagslook in der Uni oder im Büro kannst du deine Lieblingsleggings mit schlichten Long-Blusen kombinieren. Bei etwas kälteren Tagen eignen sich auch kuschelig warme Oversize-Pullover super zu den Leggings..

Alternativ zu langen Oberteilen kannst du natürlich auch zu einem länger geschnittenen Cardigan greifen. Diesen kombinierst du am besten mit schlichten T-Shirts und kreierst so einen lässigen Look für den Alltag. Aber auch lockere Oberteile wie Tunikas passen super zu Leggings und können einen tollen Kontrast zu den hautengen Hosen setzen.
Michelle-Claudia_T
vor 6 Wochen
Leggings geben die hervorragende Möglichkeit für einen Size-Kontrast. Während Leggings eng anliegen, kannst du sie toll mit weiten Pullovern kombinieren. Diese können im schlichten Oversize-Boyfriend-Look daher kommen, oder leger mit freigelegter Schulter zwar nicht figurbetont aber doch sehr feminin sein.

Solche Oberteile dürfen ruhig locker bis unter die Hüften reichen oder mit Gummibund eng an der Hüfte anliegen, während der Rest des Oberteils locker sitzt.

Ebenso kannst du aber auch sportliche Shirts oder Träger-Tops mit Leggings kombinieren. Diese können eng anliegen, aber auch bequem und leger sitzen.

Bei einer etwas kräftigeren Figur ist es vorteilhaft, wenn du die Oberteile über die Hüften, gar über den Po trägst, bei schmaler Figur betont es diese noch, wenn dein Shirt bauchfrei ist. Sport-BH's kannst du im Sommer auch super ohne etwas drüber, mit einer hochgeschnittenen Leggings tragen.

Long-Sleeves und schlichte Shirts mit normaler Passform wirken mit Leggings eher wie ein Hausanzug, anstatt wie Alltagskleidung. Du solltest es auch vermeiden farbige Leggings mit knalligen Oberteilen zu tragen – das ist out und wirkt schnell überladen und unvorteilhaft.

Ganz in Mode sind gerade gemusterte, farbige Leggings mit schlichten, figurbetonten uni-Oberteilen. Schwarze und graue Leggings mit Oversize-Pullover werden im Winter aber auch nie out!
XSanni
vor 6 Wochen
Zu einer Leggings kannst du viele Oberteile kombinieren.

Diese können aus der Leggings entweder einen bequem-lässigen Freizeitlook machen oder ein Outfit mit dem du auch zu einer Veranstaltung gehen kannst.

Wenn du dich für ein nicht so langes Shirt und eine Kunstfell-Weste entscheidest, die in Po-Höhe endet, dann hast du eher ein Outfit, das du für romantisch schöne Stunden vor dem Kamin tragen kannst. Ein Oversize-Pullover mit Fledermausärmeln ist ebenfalls eher ein Look für zuhause, in dem du aber auch schon mal Gäste empfangen kannst.

Wenn der Pullover Pailletten hat, kannst du diese Kombination mit Leggings auch zu einer Hausparty tragen.

Ein Longtop mit Spitzen und darüber ein Cardigan – dann bis du in Kombination mit der Leggins perfekt angezogen für ein Treffen mit Freunden im Café.

Kannst du helfen? Schreibe jetzt einen Kommentar ..