Glockenrock wie kombinieren?

vor 65 Wochen von
LaraNe

Wie kombiniere ich einen Glockenrock?

6 Antworten
Skirt-Steffi_T
vor 65 Wochen
Da der Glockenrock an der Taille eng sitzt und dann weit verläuft, sind eng anliegende Oberteile zu empfehlen. Hierzu kann ein figurbetontes Shirt oder eine Bluse angezogen werden.

An kühleren Tagen ist eine kurze Jeansjacke oder ein Blazer perfekt zum Drüberziehen geeignet. Bei der Oberbekleidung sind vor allem kurze Modelle zu wählen, damit diese über den Bund des Glockenrocks enden.

Weit geschnittene Oberteile solltest du lieber nicht mit einem Glockenrock kombinieren. Ansonsten kann deine Figur schnell unförmig wirken.

In Kombination mit einem Gürtel um den Bund, wird deine Taille zusätzlich betont. Das Shirt steckst du in den Bund, oder du greifst sofort zum modischen Body. Ein solches Oberteil sitzt bereits eng am Körper und bietet dir einen hohe Tragekomfort.

Am Abend kannst du den Glockenrock mit einem kurzen Crop Top und offenen High Heels tragen. Ein Spitzenoberteil und ein schulterfreies Top lassen den Glockenrock noch weiblicher wirken.

Im Herbst oder Winter lässt sich der Glockenrock mit einer blickdichten Strumpfhose, einem Karohemd und einer Lederjacke kombinieren.
HH_Lea
vor 65 Wochen
Ich trage gerne im Sommer einen Glockenrock, da er eng und figurbetont in der Taille sitzt, aber trotzdem bei warmen Temperaturen die Beine locker umspielt.

Für einen Sommerlook würde ich dir empfehlen, einen maximal bis zu den Knien reichenden Glockenrock mit einem sehr engen Top zu kombinieren. Es ist schöner, wenn das Oberteil reingesteckt wird. Das streckt die Figur optisch und du vermeidest, dass das Top ungünstig auf dem Rock aufliegt und ihn verformt. Praktisch ist in diesem Fall auch ein Body.

Eine tolle Alternative sind Crop Tops. Jedoch solltest du darauf achten, nur einen sehr schmalen Streifen Haut am Bauch zu zeigen. Sandalen, gerne auch mit Keilabsatz, oder gemütliche Ballerinas passen wunderbar zu dem sommerlichen Outfit.

Wenn es sich Abends abkühlt, kannst du gut einen lockeren Cardigan überziehen.

Wenn du noch ausgehen willst und etwas eleganter aussehen möchtest, kannst du gut Pumps zum Outfit tragen. Als Tasche würde ich dir zu einer Clutch raten. Sehr gekonnt wirkt es, wenn Schuhe und Tasche die gleiche Farbe haben.
KatharinasOutfits
vor 65 Wochen
Deine Taille betonst du gekonnt mit einem Glockenrock, unter dem du auch bequem einige Problemzonen verstecken kannst.

Dieses Teil kannst du für viele Anlässe kombinieren.

Als Business-Outfit wählst du am besten ein einfarbiges Modell in Midi-Länge. Ein dickerer Stoff unterstreicht ein seriöses Gesamtbild. Dazu trägst du eine unifarbige oder dezent gemusterte Bluse, die du in den Rock steckst. Wenn du möchtest, kannst du deine Taille auch noch extra mit einem schönen Gürtel hervorheben. Dieser darf gerne ein Hingucker sein. Darüber trägst du einen kurzen taillierten Blazer. High Heels machen den Look perfekt.

Zum Nachmittags-Kaffee in der Stadt mit deinen Freundinnen kannst du ganz im Stil der 50er Jahre á la Audrey Hepburn, Grace Kelly oder Sophia Loren schwelgen. Gerne kann dein Glockenrock ein auffälliges Muster haben, aus Tüll sein oder du wählst ein schickes Modell mit Spitze.

Die Länge sollte zu deiner Figur passen. Maxi-Röcke passen eher zu großen Frauen, während Mini-Röcke nach schönen Knien verlangen. Die Midi-Länge schmeichelt fast jeder Frau. Klassisch wählst du dazu ein figurbetontes Shirt, einen schmalen Rollkragenpullover oder eine Bluse, die im Bund getragen werden. Darüber harmoniert ein farblich passender kurzer Blazer oder ein Cardigan. Ballerinas vollenden deinen filmreifen Auftritt.

Einen gekonnten Stilbruch erzielst du, indem du deinen weiten Rock mit einem in der Taille geknoteten, weiten T-Shirt, einer Jeans-Jacke im Used-Look und Sneakers kombinierst. Um die Beine optisch zu strecken, sind Modelle mit Plateausohle eine willkommene Alternative.
Sonja_99
vor 65 Wochen
Da der Glockenrock erst einmal unten herum nicht der Figur schmeichelt, kannst du mit einem engen Oberteil das wieder rausreißen. Dabei schmeichelt der Glockenrock deiner Figur auch dann, wenn du etwas dickere Beine hast. Du musst dich nur beim restlichen Outfit gekonnt verpacken.

Zum Beispiel kannst du einen etwas längeren Mantel über Rock und Oberteil tragen. Mit einem Gürtel, der auf der Taille, also direkt am Rockbund sitzt, kannst du deine Taille betonen, wenn diese schmal sein sollte. Alle Oberteile, die du zu diesem Rock trägst, solltest du wenn möglich in den Rockbund stecken. Alles andere wirkt ein bisschen überladen.

Das heißt zum Beispiel bei einem Pullover, den du zu diesem Rock trägst, dass dieser möglichst aus einem nicht so groben Stoff sein sollte, damit du ihn ohne Probleme in den Rockbund stecken kannst.
Leonie_Meier
vor 65 Wochen
Den Glockenrock mit seinem engen Bund und der weit schwingenden Form unten kannst du zu vielem kombinieren. Am besten passt ein eng geschnittenes Oberteil dazu. Und zwar möglichst einfarbig, wenn der Glockenrock ein Muster haben sollte. Die Farbe vom Shirt sollte sich möglichst in einem der Farben des Rocks wiederfinden.

Am besten sehen Schlabbershirts auf einen Glockenrock aus. Doch auch hier gilt: Das Oberteil sollte auf jeden Fall reingesteckt werden. Dazu kombinieren kann man lässige Sneaker, eine Henkeltasche und eine Sonnenbrille. Und schon ist das Frühlings- bzw. Herbstoutfit fertig.

Einen trendigen Stilbruch begehst du, wenn du einen Spitzen-Glockenrock zu einem Feinstrickpullover trägst. Dazu tragen kannst du sehr gut Sling-Pumps.

Fürs Büro ist ein Glockenrock im Übrigen nicht so gut geeignet, insbesondere dann nicht, wenn er eher locker ist vom Stoff her. Doch in der Freizeit und auch am Abend kannst du einen solchen Rock auch gut zu einem Oberteil tragen, das ein bisschen glitzert.

Die Schuhe kannst du in diesem Fall auf das Glitzer-Oberteil abstimmen, das natürlich in den Rockbund gesteckt werden sollte. Du kannst dich beim Glockenrock also für kein Oberteil entscheiden, das einen abschließenden eigenen Bund hat, wie eine Tunika.
LKathiXS
vor 65 Wochen
Erst neulich habe ich mir selbst meinen ersten Glockenrock gekauft und bin überrascht gewesen, womit man ihn kombinieren kann.

Besonders gerne habe ich meinen gemusterten Glockenrock, diesen kann ich nämlich mit all meinen einfarbigen Oberteilen tragen. Besonders gut passen die eng anliegenden Tops, Crop Tops und Blusen.

Sogar langärmelige Oberteilen sind mit dem Glockenrock tragbar.

Die Taille kommt bei der Kombination eines eng anliegenden Tops besonders gut zur Geltung. Kurze Jacken kann ich aber dazu nicht empfehlen, weil sie optisch das Outfit wieder etwas downgraden.

Im Herbst und im Frühling kann man den Glockenrock aber auch gut mit einem dünnen, langen Mantel tragen.

Pumps sehen zum Glockenrock phänomenal aus, jedoch sind sie nicht immer die bequemste Variante. Sandalen oder Ankle Boots sehen aber auch richtig gut damit aus. Was ich besonders mag ist, wie die Sihouette durch den kleinen Absatz noch einmal verschönert wird.

Aus diesen Gründen ist der Glockenrock zu einem meiner liebsten Kleidungsstücke für Frühling, Sommer und Herbst geworden.

Kannst du helfen? Schreibe jetzt einen Kommentar ..